| 00.00 Uhr

Dormagen
Kammerchor singt in der Basilika ein Kirchenoratorium

Dormagen. Das Konzert findet eine Woche vor Weihnachten statt.

Ein großes vorweihnachtliches Konzert ist fester Bestandteil in den Jahresprogrammen des Kammerchors an der Basilika Knechtsteden. Und auch diesmal können sich alle Freunde der klassischen (Chor-)Musik auf ein musikalisches Erlebnis kurz vor dem Fest freuen. Am Samstag, 17. Dezember, bringt das Ensemble in der Basilika ein Kirchenoratorium zu Gehör: "Die Geburt Christi" des österreichischen Komponisten Heinrich von Herzogenberg (1843 bis 1900). Beginn ist um 18 Uhr.

Die Uraufführung dieses oratoriums fand am dritten Advent des Jahres 1894 statt - vor großer Kulisse. Etwa 2000 Zuhörer waren nach Straßburg in die Thomaskirche gekommen. Herzogenberg übernahm selbst das Dirigat, Tenorsolist war Friedrich Spitta. Die Popularität des Werkes sei einerseits durch die adventlich-weihnachtlich anmutenden Klänge und andererseits durch biblische Bezüge zur Weihnachtsgeschichte zu erklären, glaubt Kammerchor-Sprecherin Madeleine Theis.

Das Knechtstedener Ensemble erhält bei seiner Aufführung Unterstützung vom renommierten, rund 20-köpfigen "Consortium Musica Sacra" aus Köln, mit dem es bereits in der Vergangenheit kooperierte: 2014, im Jubiläumsjahr des Kammerchors (25 Jahre), begleitete das Consortium die Aufführung der Kantaten 1, 3 und 6 aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Solisten sind diesmal Sarah Schnier (Sopran), Dominique Aline Bilitza (Alt), Tobias Glagau (Tenor), Christoph Behrens-Watin (ebenfalls Tenor), Feliks Sokol (Bariton) sowie Alexander Schmitt (Bass). Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Bert Schmitz.

Karten kosten in der Kategorie I 20 Euro pro Person, in der Kategorie II 15 Euro. Erhältlich sind sie in der Citybuchhandlung Dormagen (Kölner Straße 58, 02133 470014) oder bei Manfred Keller-Killewald (mkeller-k@web.de oder 02133 2372243).

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kammerchor singt in der Basilika ein Kirchenoratorium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.