| 00.00 Uhr

Dormagen
Kammerchor stimmt auf Festtage ein

Dormagen. Ensemble führt am 19. Dezember Bachs komplettes Weihnachts-Oratorium auf. Von Stefan Schneider

Es ist eine Herausforderung, die Aufführenden und Publikum einiges abverlangt. Doch wer weiß, auf welch' hohem Niveau der Kammerchor an der Basilika Knechtsteden singt, dem wird nicht bange sein vor der Darbietung des kompletten Weihnachts-Oratoriums von Johann Sebastian Bach, mit der das Ensemble seine Zuhörer am Samstag, 19. Dezember, in der Basilika erfreuen möchte.

"Dass alle sechs Kantaten an einem Tag vorgetragen werden, ist eher ungewöhnlich", sagen Kantor Bert Schmitz, der die Gesamtleitung bei dem Projekt hat, und Chormitglied Gerd Keuenhof. Um niemanden zu überfordern, ist eine rund einstündige Pause vorgesehen. Von 17 bis circa 18.30 Uhr werden die Kantaten I, II und III präsentiert, von 19.30 Uhr bis gegen 21 Uhr folgen die Kantaten IV, V und VI. Vorteil bei den Proben: Die Kantaten I, III und VI hatte der Kammerchor schon bei seinem Vorweihnachtskonzert 2014 gesungen. "Davon ist noch vieles abgespeichert", sagt Schmitz, "sonst wäre es auch kaum möglich, ein solch umfangreiches Werk innerhalb von nur drei Monaten einzustudieren." Mit den Vorbereitungen sei dennoch gleich nach dem letzten Konzert im September begonnen worden. "Die Proben laufen sehr gut", findet Schmitz.

Der Kammerchor bekommt bei seinem Auftritt exzellente Unterstützung. Zum Beispiel vom Concert Royal Köln. Das Orchester um die Oboistin Karla Schröter und Cembalist Willi Kronenberg hat den Chor schon mehrfach begleitet, ist gerade erst mit dem hochrangigen Echo-Klassikpreis ausgezeichnet worden und spielt auf original nachgebauten historischen Instrumenten.

Als Solisten wurden Nadine Balbeisi (Sopran), Arnon Zlotnik (Altus), Lothar Blum (Tenor) und Erik Sohn (Bass) verpflichtet. Zlotnik war 2014 eingesprungen und hatte begeistert; Sohn ist erstmals dabei. Der Kontakt mit ihm kam zustande, weil der Coach der Kölner A-Capella-Band Wise Guys mit dem Kammerchor Stimmbildung trainiert.

Der Vorverkauf ist gerade gestartet. Karten in der City-Buchhandlung (Kölner Straße 58) und bei Chormitglied Manfred Keller-Killewald (02133 2372243 oder mkeller-k@web.de).

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kammerchor stimmt auf Festtage ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.