| 00.00 Uhr

Kolumne Heimtiere
Kaninchen Wilma sucht Zuhause mit netter Gesellschaft

Dormagen. Wilma ist ein Hingucker - und das nicht nur wegen der braunen Flecken auf ihrem ansonsten weißen Fell. Sie gehört zur Gattung der Löwenköpfchenkaninchen, die über ein markantes Merkmal verfügen: Auf dem Kopf, zwischen den Ohren, wächst eine kleine Mähne, die bis zu zehn Zentimeter lang werden kann. Obwohl das sehr putzig aussieht, wartet Wilma schon seit Ende September 2015 im Dormagener Tierheim an der Hackenbroicher Bergiusstraße auf ein liebevolles Zuhause. Wilma, die sehr temperamentvoll ist, sollte möglichst nicht alleine gehalten werden.

Allerdings kommt sie nicht mit allen Kaninchen klar, deshalb muss jeweils getestet werden, ob sie sich mit Artgenossen im neuen Heim auch versteht. Zurzeit "wohnt" sie mit einem Meerschweinchenböckchen zusammen. Wilma benötigt ein Gehege, in dem ihr mindestens drei bis vier Quadratmeter Platz zur Verfügung stehen. Wer sich für das Löwenköpfchenkaninchen interessiert, sollte sich direkt ans Tierheim wenden. Kontakt: 02133 976550, info@tierheim-dormagen.de

(ssc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kolumne Heimtiere: Kaninchen Wilma sucht Zuhause mit netter Gesellschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.