| 00.00 Uhr

Dormagen
"Kasalla" spielt im Mai mit "Cat Ballou" in Dormagen

Dormagen. Mit ihren Liedern wie "Pirate" und "Alle Jläser huh" haben sich die fünf Bandmitglieder von "Kasalla" in die Herzen nicht nur der Karnevals-Fans gesungen. Gestern waren drei Jungs von "Kasalla" im Herzen von Dormagen, um auf ein ungewöhnliches Open-Air-Konzert am Pfingstsonntag aufmerksam zu machen: Am 15. Mai 2016 spielen sie ebenso wie die anderen angesagten Bands "Cat Ballou" ("Et jitt ke wood") und "Querbeat" ("Nie mehr Fastelovend") von 17 bis 23 Uhr auf der Dormagener Schützenwiese.

Veranstalter Marc Pesch und Präsident Jens Wagner vom Mitveranstalter KG "Ahl Dormagener Junge" stellten gestern mit Sebastian Wagner, Rene Schwiers und Nils Plum von "Kasalla" das Konzert "Neue Kölsche Welle" in der VR Bank vor, die das Ereignis präsentiert. "Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Veranstaltung", sagte Sebi Wagner, während Plum lachend ankündigte: "Wir gehen heute in den Probenraum, vielleicht schreiben wir ja einen Song für Dormagen."

Der Vorverkauf startet heute ab 8.30 Uhr in der VR Bank an der Kölner Straße mit den ersten 250 Karten für den Frühbucherpreis von 15,90 Euro. Danach gibt die KG "Ahl Dormagener Junge" am Samstag, 22. August, ab 15 Uhr bei ihrem Sommerfest an der Kulle, das um 11.11 Uhr beginnt, auch 250 Karten zu diesem Preis aus. Danach sind am 22. August noch 750 Karten für 17,90 Euro bei der KG zu erwerben.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Kasalla" spielt im Mai mit "Cat Ballou" in Dormagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.