| 00.00 Uhr

Dormagen
Kinder finden gestohlenen Tresor im Wald bei Rheinfeld

Dormagen. In dem Safe befanden sich noch Geld und Dokumente. Am Vortag waren Diebe an der Gneisenaustraße eingebrochen.

Zum zweiten Mal innerhalb von einer Woche ist in Dormagen in einem Waldstück ein Tresor gefunden worden. Den ersten Geldschrank hatte am Sonntag vor einer Woche ein Jogger bei Knechtsteden entdeckt; jetzt waren es drei Kinder im Alter von neun und zehn Jahren, die am vergangenen Samstag fündig wurden. Gegen 15.15 Uhr hatten sie einen Tresor beim Spielen in einem Waldstück in der Nähe der Piwipper Straße in Rheinfeld gesichtet. Ihre Entdeckung meldeten die Kinder umgehend der Polizei in Dormagen.

Wie sich schnell herausgestellt habe, stammte der Geldschrank aus einem Wohnungseinbruch an der Gneisenaustraße, der sich am Freitag in der Zeit von 18.45 Uhr bis 23.05 Uhr zugetragen hatte. Die Einbrecher waren nach Polizeiangaben durch Aufhebeln eines rückseitig gelegenen Fensters in eine Doppelhaushälfte eingedrungen, hatten die Räume nach Wertsachen durchsucht und waren schließlich unter anderem mit dem von den Kindern entdeckten Würfeltresor geflüchtet.

Was sich zurzeit auch die Ermittler nicht erklären können: In dem geknackten und von den Kindern gefundenen Safe lagen noch Bargeld sowie wichtige persönliche Dokumente der Einbruchsopfer. "Dank der aufrichtigen Kinder werden sich die Eigentümer freuen, wenn ihnen die Sachen nach erfolgter Spurensicherung wieder ausgehändigt werden können", schreibt die Polizei.

Die Beamten ermitteln auch noch zu zwei weiteren Wohnungseinbrüchen im Dormagener Stadtgebiet. In einem Einfamilienhaus an der Deichstraße in Zons waren die Täter am Samstag zwischen 18.45 Uhr und 23.45 Uhr aktiv. Sie hatten ein Fenster aufgehebelt und waren u.a. mit einer Armbanduhr, einem Notebook und einem iPhone entkommen. An der Rheinfelder Straße versuchten sich Einbrecher erfolglos an der Terrassentür eines Einfamilienhauses. Die Tatzeit dort lag zwischen Donnerstag, 18 Uhr, und Samstag, 18.15 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich beim Kommissariat 14 in Neuss zu melden: 02131 3000.

(ssc)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kinder finden gestohlenen Tresor im Wald bei Rheinfeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.