| 00.00 Uhr

Dormagen
Kinder gestalten kreative Kunstwerke

Dormagen: Kinder gestalten kreative Kunstwerke
Viel Spaß an Farben haben Lilly und die anderen Kinder beim Kursus mit Künstlerin Roswitha Neumann in der VHS. Dabei können sie kreativ sein. FOTO: A. Tinter
Dormagen. Die Künstlerin Roswitha Neumann bietet regelmäßig in der Volkshochschule Dormagen Malkurse für Kinder und Jugendliche an, bei denen sie ihre Fantasie einsetzen können: Das freie Malen begeistert die jungen Künstler. Von Carolin Eckel

Unter dem Motto: "Ein Tag für dich und deine Kunst" bot die Künstlerin Roswitha Neumann den jungen Teilnehmern ihres VHS-Malkursus einen ganz besonderen Malspaß. Nun lernten die Kinder zwischen acht und 14 Jahren in fünf Stunden verschiedene Maltechniken kennen und konnten einmal so richtig kreativ austoben.

An diesem Vormittag hatten die Teilnehmer genügend Zeit, sich in vollen Zügen der Kunst zu widmen. Zu Beginn stellte Roswitha Neumann den Kindern die zwei Kunsttechniken Décalcomanie, zu Deutsch "abklatschen", und Frottage vor. Dabei handelt es sich um zwei Maltechniken des Künstlers Max Ernst. Bei der Décalcomanie wird eine Scheibe bemalt und im Anschluss auf ein Blatt Papier gedrückt. Dieser Farbabzug kann dann als Motiv interpretiert oder assoziiert werden. Bei der Frottage werden hingegen feste Motive unter ein Stück Papier gelegt und mit einem Stift durchgerieben. Im Anschluss werden diese Bilder mit Wassermalfarben bemalt, welche teilweise abperlen. "Es entstehen herrliche Effekte, und die Fantasie wird angeregt", so Neumann.

Nach dieser kurzen theoretischen Einleitung der Dozentin startete der kreative Teil des Kurses. "Das Experimentieren steht heute im Vordergrund, weil die Kinder ihre Erfahrungen selbst sammeln müssen", erzählt Neumann. So lernten sie auch, welches Papier sich am besten für welche Maltechnik eignet, oder wie man Farben richtig mischt. "Ich bin total fasziniert, was für Bilder entstehen", so die Künstlerin. Denn neben der Freude an der Kunst liegt es der Künstlerin besonders am Herzen, die Kreativität der Kinder frühzeitig zu fördern.

Mit ihren Kunstkursen möchte sie die Schulen unterstützen. Ihrer Meinung nach beschäftigen sich die Kinder dort zu wenig mit künstlerischen Tätigkeiten. "Ich merke doch, wie gern die Kinder zeichnen, daher mache ich es schon so lange", sagt Neumann. Seit 2006 bietet sie regelmäßig Kunstkurse in der VHS an.

Die Begeisterung war den Kindern sichtbar anzumerken. Eine ungewöhnliche Stille herrschte im Raum, während die kleinen Künstler an ihren Leinwänden standen. Tief in sich hineinhorchend und hochkonzentriert entwickelten sie ihr eigenes Bild. Nach Belieben malten sich mit Acrylfarben Motive auf, ohne dabei etwas abzumalen. "Ich stelle öfters fest, dass das freie Malen eine große Bereicherung für die Kinder ist, da heutzutage viel mit Vorgaben und Notendruck verbunden ist", so Neumann. Bei Reflexionen des Bildes zeigt sich dann, wie stolz die Kinder auf sich sind. "Die Augen leuchten", erzählt Neumann. Wenn die Eltern ihre Sprösslinge abholen, sind diese meist überglücklich, etwas Eigenes erschaffen zu haben. "Zum Kursus bekomme ich immer ein positives Feedback. Besonders freut es mich, wenn die Eltern die erschaffenen Bilder aufhängen", sagt Neumann. Der nächste Kinder- und Jugend-Malkursus findet im Frühjahr statt. Anmeldungen über die VHS.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kinder gestalten kreative Kunstwerke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.