| 00.00 Uhr

Dormagen
Kinder können in den Ferien ihren "Greifvogelschein" machen

Dormagen. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Dormagen (SDW) bietet Kindern von sechs bis 13 Jahren eine fünftägige Sommer-Ferienfreizeit im Tannenbusch an. Ob Uhu, Falke, Schneeeule, Adler oder Habicht - Greifvögel sind beeindruckende Tiere. Die Kunst, Greifvögel zu trainieren, vermittelt der Sozial- und Waldpädagoge Frithjof Schnurbusch: Der "federnahe" Kontakt mit den Greifvögeln soll für die Kinder zu einem unvergesslichen Abenteuer werden.

Das Seminar geht von Montag, 18. Juli, bis Freitag, 22. Juli, jeweils von 9 bis 16.30 Uhr in der Waldschule Haus Tannenbusch im Tierpark. Im Kostenbeitrag von 215 Euro pro Kind (für SDW-Mitglieder 200 Euro) ist das tägliche Mittagessen enthalten. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind erforderlich.

An jedem Tag werden neue Greifvögel vorgestellt und kennengelernt, bis die Bekanntschaft mit Steinadler und Uhu zum spannenden Höhepunkt der Ferienwoche wird. Frithjof Schnurbusch ist ein erfahrener Falkner, dem der einfühlsame und verantwortungsbewusste Umgang mit Greifvögeln seit frühester Kindheit vertraut ist. Im Wildpark Tannenbusch wird auch die Gelegenheit genutzt, die dort lebenden Tiere wie zum Beispiel Wildschwein, Hirsch und Tarpanpferd, zu erforschen und genauer kennenzulernen.

Im umliegenden Wald werden die Kinder verschiedene Aktionen erleben, wie den Bau von Waldhütten, das Erkennen der heimischen Vogelarten und das Unterscheiden von essbaren und nichtgenießbaren Pflanzen. Zum Abschluss erhalten sie die Urkunde "Der Kleine Greifvogelschein". Darin werden ihnen die erworbenen Kenntnisse bescheinigt.

Weitere Infos und Anmeldung bei Frithjof Schnurbusch unter 0152 21519371 oder per E-Mail an f.schnurbusch@sdw-dormagen.de.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kinder können in den Ferien ihren "Greifvogelschein" machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.