| 00.00 Uhr

Dormagen
Kinder ziehen mit Laternen durch Horrem

Dormagen. An die 400 Schüler und Kita-Kinder sangen gestern Abend beim Umzug kräftig Martinslieder.

Furchterregende Fledermäuse, kunterbunte Clowngesichter, knallgelbe Sonnen, Fliegenpilze, Kugelfische, Frösche und mehr wurden gestern Abend hell erleuchtet durch Horrem getragen. Für die etwas mehr als 200 Schüler der Christoph-Rensing-Schule gab es gestern keine Hausaufgaben. Das hätten sie bei aller Aufregung auch nicht geschafft. Denn gemeinsam mit weiteren fast 200 Kindern der Kitas Heilige Familie, Sonnenblume und Rappelkiste und ihren Fackel-Kunstwerken zogen sie gestern durch den Ort dem St. Martin hinterher und sangen kräftig Martinslieder. Die hatten sie bereits seit Wochen geübt. Musikalisch begleitet wurden sie dabei von zwölf Mitgliedern des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Dormagen, die immerhin 19 Lieder für den heiligen Mann im Repertoire haben.

Zum Abschluss wurde auf dem Schützenplatz ein Feuer entzündet, und dann gab es für alle den wohl verdienten Weckmann. Heute Abend ist in Nievenheim (17.15 Uhr), Hackenbroich (17.30 Uhr) und Gohr (17.30 Uhr) ein Martinsumzug.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kinder ziehen mit Laternen durch Horrem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.