| 00.00 Uhr

Zons
Kleinen Esel vor Schlachter gerettet

Zons: Kleinen Esel vor Schlachter gerettet
FOTO: Ati)
Dormagen. Der kleine Eselhengst steht auf der Wiese des Eselparks Zons und läuft seinem neuen Esel-Kumpel Johnny hinterher oder beschnuppert Bernd, das Schaf . Am Montag hatte Peter Norff, Betreiber des Tierparadieses, den sechs Monate alten Esel aus einem Schlachthaus an der holländischen Grenze gerettet. Für 325 Euro bewahrte er ihn vor dem Tod - entdeckt hatte er das Tier über Facebook, wo es angeboten wurde. "Mir tat er von Herzen leid, da mussten wir ihn einfach holen", sagt Norff: "Nun muss er sich langsam an die anderen Tiere gewöhnen, das klappt gut.

" Noch ist der Esel namenlos, aber Vorschläge und Paten-Anfragen haben den Förderverein "überrannt". Im Park leben neun Esel, drei Pferde, zwei Schweine, zwei Schafe, zehn Hühner. Ein Video gibt's unter www.ngz-online.de/dormagen.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zons: Kleinen Esel vor Schlachter gerettet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.