| 00.00 Uhr

Dormagen
Knechtsteden im Mittelpunkt des Denkmaltages

Dormagen: Knechtsteden im Mittelpunkt des Denkmaltages
Auch das Dieselaggregat wird den Gästen gezeigt. FOTO: Archiv
Dormagen. Besucher lernen alte Handwerkstechniken kennen.

Unter dem Motto "Handwerk, Technik und Industrie" findet am Sonntag, 13. September, der bundesweit ausgerufene "Tag des offenen Denkmals" statt. In Zusammenarbeit mit vielen ehrenamtlichen Helfern hat der städtische Denkmalschutzbeauftragte Jürgen Waldeck wieder ein umfangreiches Programm im gesamten Stadtgebiet, in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt Kloster Knechtsteden, zusammengestellt.

Das Handwerk bildet die Grundlage der Denkmallandschaft. Viele traditionelle Handwerkstechniken sind bereits Jahrtausende alt. Als direkten Bezug zum Jahresmotto können einige der reaktivierten historischen Werkstätten des Klosters Knechtsteden, wie beispielsweise die Schlosserei und eine alte Dampfmaschine besichtigt werden. Dank der Initiative des Fördervereins des Klosters wird das Werkstattteam dort alte Handwerkstechniken für Besucher wieder lebendig werden lassen.

Die offizielle Eröffnung des Denkmaltages durch Bürgermeister Erik Lierenfeld findet um 11.30 Uhr im Innenhof der Klosteranlage statt. Bei schlechtem Wetter wird die Eröffnung in die Bibliothek verlegt. Von dort starten dann auch die Führungen durch die Anlage, die Basilika und die Werkstätten um 12 und 14.30 Uhr. Ab sofort liegen Programmübersicht und Info-Flyer zu den Veranstaltungen des Denkmaltags im Bürgeramt des Neuen Rathauses, im Kulturbüro, Langemarkstraße 1-3, in der Bibliothek, Marktplatz 1, und in der Touristinfo Zons, Schlossstraße 2-4, aus.

Info Die Informationen sind auch auf der städtischen Website unter abrufbar: den Reiter "Tourismus, Freizeit und Sport" anklicken und Rubrik "Denkmäler in Dormagen/ Denkmäler" aussuchen

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Knechtsteden im Mittelpunkt des Denkmaltages


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.