| 00.00 Uhr

Dormagen
Kom(m)ödchen mit neuem Programm in Knechtsteden

Dormagen: Kom(m)ödchen mit neuem Programm in Knechtsteden
Daniel Graf, Martin Maier-Bode, Heiko Seidel und Maike Kühl (v.l.) kommen nach Knechtsteden. FOTO: Kom(m)ödchen
Dormagen. Zusatzvorstellung im Rahmen des Theater-Forums.

Das Düsseldorfer Kom(m)ödchen kommt mit seinem neuen Stück "Irgendwas mit Menschen" am Freitag, 2. März 2018, um 20 Uhr in die Aula des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden (NGK). Das städtische Kulturbüro hat in Zusammenarbeit mit der Schule bereits mit dem Kartenverkauf begonnen - die ersten 100 Karten sind schon weg, wie Kulturbüro-Leiter Olaf Moll gestern erklärte: "Damit sind rund 20 Prozent der Karten bereits vergeben." Das Gastspiel des Kom(m)ödchen-Ensembles ist eine Zusatzvorstellung im Rahmen des neuen Theater-Forums Knechtsteden. Für die Kabarett-Reihe des Kulturbüros in der "Kulle" gibt es jetzt keine Karten mehr, erst wieder für die 2018-er Vorstellungen.

In seiner neuen Produktion widmet sich das Kom(m)ödchen-Ensemble mit Maike Kühl, Daniel Graf, Martin Maier-Bode und Heiko Seidel den großen Fragen wie: Was ist der Sinn des Lebens? Welche Werte braucht eine Gesellschaft? Oder: Wie ging noch mal Kochen ohne Thermomix? Vier Eltern stehen vor der schwierigsten Aufgabe ihres Lebens: Eine Rede für die Abi-Feier ihrer Kinder schreiben. Das Problem ist: Alle Vier sehen die Herausforderungen in dieser Welt völlig unterschiedlich. Mit Rollenwechseln, Songs und Spiellust zeigen die Kabarett-Experten aus der Landeshauptstadt, wie schwer es ist, sich auf eine Idee der Zukunft zu einigen.

"Irgendwas mit Menschen" stammt aus den Federn der Erfolgsautoren Dietmar Jacobs, Christian Ehring und Martin Maier-Bode. Die Regie hat wieder der Dormagener Hans Holzbecher übernommen. Karten (freie Platzwahl) gibt es zum Preis von 23 Euro bereits in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58, im städtischen Kulturbüro an der Langemarkstraße 1-3 und ab 31. August auch im Sekretariat des Norbert-Gymnasums Knechtsteden. Das Kulturbüro nimmt zudem Kartenbestellungen unter 02133 257-338 oder per E-Mail (kulturbuero@stadt-dormagen.de) entgegen.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kom(m)ödchen mit neuem Programm in Knechtsteden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.