| 00.00 Uhr

Dormagen
Konzept für Tourist-Info soll Mitte 2018 vorliegen

Dormagen. Nachdem sich mehrere Zonser Vereinsvertreter dafür ausgesprochen hatten, die Tourist-Info weiter nutzen zu wollen, wird es gemeinsame Gespräche der Vereine mit Bürgermeister Erik Lierenfeld und der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) über die zukünftige Nutzung des denkmalgeschützten Gebäudes an der Schloßstraße 2-4 geben, in dem die Info untergebracht ist. Erste Ideen der SWD, die Anlaufstelle für die zahlreichen Touristen, die Zons besuchen, im gegenüberliegenden Kreismuseum mit unterzubringen, stießen bisher nicht auf Gegenliebe der Vereine.

Das wurde auch wieder bei der "Lebenden Krippe" der Kultur- und Heimatfreunde Stadt Zons deutlich, vor deren Premiere der Verein die Darsteller und einige Gäste auf die erste Etage des Hauses eingeladen hatte. Bürgermeister Lierenfeld, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, betonte, "wie wichtig es ist, diesen Standort hier zu haben". Er versprach einen "konstruktiven Dialog mit den Vereinen" trotz der unterschiedlichen Sichtweisen über die optimale Nutzung: "Wir wollen gemeinsam zu einer guten Lösung kommen", so Lierenfeld.

Das Gebäude mit der Tourist-Info wird außer vom Heimat- und Verkehrsverein, den Kultur- und Heimatfreunden sowie dem Förderverein des Denkmalschutzes auch von den Stadtführern und Nachtwächtern genutzt. "Die Ausstattung und das Ambiente der Tourist-Info sind in die Jahre gekommen", erklärte SWD-Geschäftsführer Michael Bison. "Wir wollen die Tourist-Info aufwerten und gleichzeitig die Nutzung dieses tollen Gebäudes intensivieren."

Alle Parteien haben sich darauf verständigt, über neue Nutzungskonzepte für diesen Standort zu sprechen. Bei mehreren Treffen sollen neue Ideen gesammelt werden. "Wir fangen mit einem weißen Blatt an und erarbeiten gemeinsam ergebnisoffen neue Nutzungsideen", betonte Lierenfeld. Mitte 2018 soll der Entwurf eines Konzeptes vorliegen. Auch die Bürger der Altstadt können sich mit Ideen einbringen.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Konzept für Tourist-Info soll Mitte 2018 vorliegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.