| 00.00 Uhr

Dormagen
Krankenhaus-Großküche geht erst im Winter an den Start

Dormagen: Krankenhaus-Großküche geht erst im Winter an den Start
Am Ende der Elsa-Brändström-Straße entsteht die Großküche. FOTO: KKH
Dormagen. Das Gebäude auf dem Gelände des Kreiskrankenhauses Dormagen ist fast fertig: "Die Großküche wird diesen Monat betriebsbereit", erklärte Elisabeth Roderhoff, Pressesprecherin der Rhein-Kreis-Neuss-Kliniken, gestern auf Anfrage. An den Start geht die 2000-Quadratmeter-Großküche allerdings voraussichtlich erst im Winter. Von Carina Wernig

Der Grund: "Wir müssen einen Auftrag nach dem geordneten Vergabeverfahren noch einmal neu vergeben", so Roderhoff. Denn der bisherige Anbieter eines Speiseverteil-Systems war "nicht leistungsfähig", so dass ein neuer Anbieter der "Gar-Wagen" gefunden werden muss. In der zentralen Großküche soll das sogenannte "Cook & Chill"-Verfahren angewandt werden: Das Essen wird nach Auslieferung vor Ort fertig gegart, so dass wichtige Vitamine erhalten bleiben.

Eigentlich sollte spätestens im August die Großküche in Betrieb genommen werden, mit der rund 2500 Essen pro Tag für die beiden Rhein-Kreis-Neuss-Kliniken in Dormagen und Grevenbroich sowie weitere Kunden wie Kindergärten und Schulen zubereitet werden sollen. "Bis die Großküche läuft, werden die Essen selbstverständlich in unseren beiden Krankenhausküchen wie bisher zubereitet", erklärt Roderhoff. Die Kunden sind bereits über die Verzögerung der Inbetriebnahme informiert.

Am 26. März 2015 erfolgte der erste Spatenstich für das rund sieben Millionen Euro teure Großprojekt auf einer Wiese in Verlängerung der Elsa-Brändström-Straße. "Wir setzen auf eine gemeinsame Küche, die modernsten Ansprüchen genügen wird und die Patienten und anderen Kunden optimal versorgt", hatte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke beim Spatenstich betont.

Die Entscheidung für einen Neubau, die Ende 2013 getroffen wurde, war auch eine wirtschaftliche, woran Petrauschke erinnerte: "Die dringend notwendige Sanierung der bisherigen Küchen an den beiden Kreiskrankenhäusern wäre deutlich teurer geworden." Das Grundstück umfasst insgesamt rund 3380 Quadratmeter, die Grundfläche des neuen Gebäudes genau 1950 Quadratmeter. Der eingeschossige Bau ist 30 Mal 65 Meter groß.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Krankenhaus-Großküche geht erst im Winter an den Start


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.