| 00.00 Uhr

Dormagen
Kreisverkehr wird im Ausschuss beraten

Dormagen. Bewegung ist in den Bemühungen der SPD, die Verkehrssituation im Gewerbegebiet Top West zu verbessern. Die fordert schon seit längerem einen Kreisverkehr für die unübersichtliche Kreuzung bei McDonald's. Ein entsprechender Antrag der Sozialdemokraten stieß im Stadtrat auf keinen Widerstand, sondern wurde in den zuständigen Planungs- und Umweltausschuss verwiesen.

Bei einem Treffen von CDU, SPD und den drei Werbegemeinschaften im Februar kam dieses Thema zur Sprache. Norbert Heinen, Autohaus-Inhaber und Vorsitzender der IG Top West wünschte sich damals: "Endlich einen Kreisverkehr bei McDonald's. Diese Chaoten-Kreuzung muss endlich beseitigt werden." Die politische Unterstützung folgte auf dem Fuß mit dem Antrag der SPD für einen Kreisel an der Kreuzung Lübecker Straße/Kieler Straße. Die Verkehrssituation ist dadurch schwierig, weil durch Linksabbieger von der Lübecker in die Kieler Straße insbesondere in den Stoßzeiten ein Rückstau auf der Lübecker Straße entsteht, der den Durchgangsverkehr behindert.

(schum)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kreisverkehr wird im Ausschuss beraten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.