| 00.00 Uhr

Dormagen
Künstler zeigen Bilder und Skulpturen

Dormagen. Zwei außergewöhnliche Künstler stellen ab dem kommenden Donnerstag, 12. November, in der Glasgalerie des Dormagener Kulturhauses aus. Der portugiesische Maler und Bildhauer Ernesto Marques und der kubanische Künstler Antonio Nuñez zeigen dort einen Querschnitt ihres facettenreichen Schaffens. "Die Brücke" haben die beiden im Aachener Raum lebenden Männer ihre Ausstellung betitelt.

Antonio Nuñez setzt sich künstlerisch oft mit seiner kubanischen Heimat auseinander. Die Fassaden der im Kolonialstil errichteten Gebäude in Havanna stellt der 44-Jährige in einer aufwendigen Schichtentechnik dar. Der Dozent an der Internationalen Kunstakademie Heimbach collagiert zudem unterschiedliche Bildfragmente mit auf den ersten Blick häufig unverfänglichen Motiven.

Ernesto Marques variiert dagegen die Figur des Menschen in immer neuen Formen. Seine Skulpturen sind aus Metallguss und tragen Titel wie "Homo" und "The Boy". Der 1975 in Portugal geborene Künstler kam als junger Kunststudent nach Deutschland und ist durch etliche Ausstellungen im In- und Ausland über die Grenzen seines Wohnortes Jülich hinaus bekannt geworden.

Die Ausstellung "Die Brücke" eröffnet Dormagens Vize-Bürgermeister Andreas Behncke am Donnerstag um 19.30 Uhr in der Glasgalerie des Kulturhauses an der Langemarkstraße 1-3. Zur Vernissage lädt das städtische Kulturbüro alle Interessierten ein.

Wer die Schau später besuchen möchte, hat dazu bis ins nächste Jahr hinein Gelegenheit. Die etwa 40 Werke der beiden Künstler sind bis zum 12. Februar 2016, montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 21 Uhr, während der Weihnachtsferien montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr, zu sehen. Der Eintritt ist frei. Fragen zum städtischen Ausstellungsprogramm beantwortet Daniela Cremer im Kulturbüro unter 02133 257-605.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Künstler zeigen Bilder und Skulpturen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.