| 00.00 Uhr

Dormagen
Kulturrucksack-Programm geht wieder los

Dormagen: Kulturrucksack-Programm geht wieder los
Auch Feuerspucken können die Teilnehmer lernen. FOTO: Dietrich
Dormagen. Manga- und Upcycling-Workshops, Theateraufführungen sowie Circus-Nummern stehen im Oktober und November an.

Im Rahmen des vom Land Nordrhein-Westfalen (NRW) geförderten Kulturprogramms für Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren finden in der Stadtbibliothek folgende Kulturrucksack-Projekte statt: Ein Manga-Zeichenworkshop, zwei Upcycling-Workshops, eine Theatervorstellung, ein Literaturtipp-Event, ein Bücherzirkus und ein Hip Hop/Breakdance-Workshop. Los geht es am 6. Oktober.

Fortgeschrittenen Manga-Zeichnern wird Jen Satora von der New School of Comic Arts mit Rat und Tat zur Seite stehen. Der Kursus findet statt am Dienstag und Donnerstag, 6. und 8. Oktober, jeweils von 16 bis 18.30 Uhr .

In Kooperation mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) werden an den Samstagen, 24. Oktober und 7. November, von 10 bis 14 Uhr so genannte Upcycling-Workshops angeboten. Upcycling ist ein aktueller Trend, der zu Müllvermeidung führen soll. Nach dem Motto "Wecke den Künstler in dir" soll dabei Altem und Ausgedientem neues Leben eingehaucht werden. Im ersten Workshop geht es um Gegenstände aus Papier. Wie können alte Bücher, Comichefte und Stadtpläne verwertet werden? Der zweite Workshop beschäftigt sich mit Alltagsabfällen. Plastik, Metall- und Papierabfälle werden in Schmuck, Taschen und andere Gebrauchsgegenstände verwandelt.

Mit dem Thema Migration beschäftigen sich zwei Veranstaltungen für Schulklassen: Das Comedia-Junge Theater Köln wird am Vormittag des 27. Oktober in der Kulturhalle, Langemarkstraße 1-3, das Theaterstück "Taksi to Istanbul" aufführen. Am Donnerstag, 29. Oktober, präsentiert der Schauspieler Ercan Altun aktuelle Jugendbücher mit Hauptpersonen mit Migrationshintergrund in kurzen Lesungen, mit szenischer Umsetzung, Moderation und Selbstbeteiligung der Jugendlichen.

Am Samstag, 14. November, wird es dann richtig bunt und laut in der Stadtbibliothek: "Manege frei - kannst du nicht war gestern!" heißt es dann, wenn der Leverkusener Circus "ZappZarap" mit den Jugendlichen Jonglage, Akrobatik, Fakirkunst, Zauberei, Kugellaufen, Poi-Schwingen oder Feuerschlucken übt. Die neu gelernten, akrobatischen Darbietungen werden am Ende allen Interessierten vorgeführt. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 und endet um 17 Uhr.

Das kulturelle Rucksackjahr geht mit einem Hip Hop-/Breakdance-Workshop am Montag, 28. Dezember, zu Ende. Kenan Ayalp, Mitglied der legendären Gruppe Incredible Breakers aus New York und Daniela Rodriguez Romero, national und international freischaffende Bühnenchoreografin, führen die Teilnehmer in die Kultur des Hip Hops ein und zeigen ihnen, wie Hip Hop Freestyling und B-Boying getanzt werden. Bei einem anschließenden Hip Hop Jam werden auch hier die neuen jungen Breakdancer ihre Fähigkeiten in der Stadtbibliothek präsentieren. Der Workshop beginnt um 12 Uhr, der Jam, zu dem alle Interessierten eingeladen sind, beginnt um 16.30 Uhr.

Alle Veranstaltungen sind für Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren kostenlos, Anmeldung erforderlich. Infos in der Stadtbibliothek unter 02133 257-212 oder per E-Mail an bib@stadt-dormagen.de.

(maha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kulturrucksack-Programm geht wieder los


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.