| 00.00 Uhr

Dormagen
Kunstwerke aus der alten Orgel

Dormagen. Die neue Orgel der Christuskirche wird in vier Wochen eingeweiht.

Für die Inbetriebnahme der neuen Orgel in der Christuskirche ist alles vorbereitet: Sie wird am Pfingstsonntag, 24. Mai, in einem um 14 Uhr beginnenden Gottesdienst eingeweiht. Doch bereits jetzt haben Orgelteile im Raum der evangelischen Kirche an der Ostpreußenallee besondere Aufmerksamkeit verdient: Kunstwerke, die vom Kunstverein Galerie-Werkstatt Bayer Dormagen, unter anderem mit Jugendlichen, aus dafür zur Verfügung gestellten Teilen der alten Christuskirchen-Orgel gefertigt wurden, sind dort zu sehen.

Der ehemalige Kantor der Dormagener Christuskirche Christian Stähr hatte den Kunstverein Galerie-Werkstatt Bayer Dormagen angesprochen, ob die Künstler nicht eine Möglichkeit sehen, Kunstobjekte aus den Orgelfragmenten zu gestalten: "Die alte Orgel sollte nicht sang- und klanglos im Müll verschwinden." Der Kunstverein mit Dorothea Grunewald und Victoria Uherek als Projekt-Leitung hat diese Idee gern aufgenommen und sie in das Jugendkunst-Projekt 2014 "Pop Art" eingebunden. Im Rahmen des ersten Workshops trafen sich Schüler aus fünf weiterführenden Schulen Dormagens und bearbeiteten Fragmente der alten Orgel zu Kunstobjekten in der Technik der Pop Art. Diese Werke wurden in einer Ausstellung in der Stadtbibliothek Dormagen vom 13. März bis 9. Mai 2014 gezeigt, gemeinsam mit den Orgelkunst-Objekten der am Projekt beteiligen Künstlerinnen des Vereins. In einem zweiten Workshop "Pop Art" verarbeiteten Schüler der 8. Kunstklasse der Realschule Hackenbroich ebenfalls Orgelfragmente zu Kunstobjekten. Zudem trafen sich Dorothea Grunewald und Victoria Uherek mit zehn Kindern im Alter von vier bis sechs Jahren in der Evangelischen Kindertagesstätte Ostpreußenallee, um ein Orgelfragment zu "Töne schwingen wie Schmetterlinge" zu gestalten.

Anfang 2015 konnte der Künstler Holger Hagedorn gewonnen werden, um die großen Teile der alten Orgel in Kunstobjekten zu verwandeln. Seltene "Lichtblicke" begleiten und verabschieden den Ausbau der alten Orgel und den aufwendigen Einzug der neuen Orgel.

(cw-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Kunstwerke aus der alten Orgel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.