| 00.00 Uhr

Chempark Dormagen
Manager Ernst Grigat räumt seinen Platz für einen Schüler

Dormagen. Der Chempark in Dormagen wird am Dienstag, 28. Juli, von einem Schüler geleitet. André Colliard vom Kölner Hansa-Gymnasium löst dann beim Chempark-Betreiber Currenta für einen Tag Manager Ernst Grigat auf dem Chefsessel ab. Was wie ein Scherz klingt, ist ein wohlüberlegtes Projekt der chemischen Industrie in der Region. "Mit unserer Aktion möchten wir den Schülern das vielfältige Angebot an interessanten Berufen in der chemischen Industrie aufzeigen. Wir bieten den Bewerbern Einblicke in unsere Branche, die sie in dieser Form sonst nicht erhalten würden. Das Rheinland ist schließlich die größte Chemie-Region in Europa und bietet zahlreiche attraktive Arbeitsplätze", betonte ChemCologne-Geschäftsführer Daniel Wauben zum Start der Aktion im Mai; ChemCologne ist bei der ungewöhnlichen Veranstaltung federführend.

Schüler der Sekundarstufe II konnten sich unter dem Motto "Meine Position ist spitze" bis Ende Juli um die Teilnahme bewerben. Vier junge Männer, darunter André Colliard, und zwei junge Frauen wurden ausgewählt. Darunter ist auch Lea Bayer, die für einen Tag als Ausbildungsleiterin bei Ineos fungieren wird. Fünf der sechs Kurzzeit-Führungskräfte haben sich in der vergangenen Woche zum Auftakt in der Geschäftsstelle von ChemCologne in Köln getroffen. Bei der Zusammenkunft erfuhren sie, was sie an ihrem Einsatztag erwartet; jeder Teilnehmer erhielt seinen individuellen Tagesablauf. Zudem gab es Gelegenheit, offene Fragen zu klären. Die Vorfreude der jungen Leute sei groß gewesen, berichtet ChemCologne. "Eine tolle Gelegenheit, bei der ich bestimmt viele Einblicke in ein großes Unternehmen gewinnen werde", urteilte ein Teilnehmer.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Chempark Dormagen: Manager Ernst Grigat räumt seinen Platz für einen Schüler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.