| 00.00 Uhr

Dormagen
Mehr Parkplätze am Bahnhof

Dormagen: Mehr Parkplätze am Bahnhof
Seit langem schon platzt der Parkplatz am Stellwerk aus allen Nähten, es wird oft auch davor und im Einfahrtsbereich geparkt. FOTO: LH
Dormagen. Vorschlag: Schützenparkplatz ausbauen. Mit DB den Platz am Stellwerk prüfen. Von Carina Wernig

Über Möglichkeiten, die Parkplatznot rund um den Bahnhof zu lindern, beraten die Mitglieder des Planungsausschusses am 17. April. So könnten auf Antrag der CDU die städtischen Stellplätze südöstlich der Straße "Am Rübenweg" auf dem Horremer Schützenplatz erweitert werden: Als Ausweichflächen für die "oftmals überbelegten" Parkplätze an Zonser-/Friedenstraße und "Am Stellwerk" sollen dort mindestens zehn Plätze geschaffen werden, auch um diese laut CDU-Zählung an der Knecht-stedener Straße wegfallende Parkplatzanzahl nach der Umgestaltung der Bahnhofs-Rückseite zu kompensieren. Zudem solle am Rübenweg geprüft werden, "weitere Stellplätze Richtung Schießstand auf dem angrenzenden Schützenplatzgelände auszubauen".

Die Verwaltung schlägt dem Ausschuss vor, eine entsprechende Erweiterungs-Planung zu erstellen, die Kosten zu ermitteln und die zusätzlichen Stellplätze möglichst kurzfristig anzulegen.

"Die Verwaltung hat die gewünschten zusätzlichen Stellplätze bereits mit dem Schützenverein in Horrem abstimmen können", schreibt Bürgermeister Erik Lierenfeld in der Beratungsvorlage. Ob weitere Stellplätze auf dem angrenzenden Schützenplatzgelände ausgebaut werden könnten, werde noch geprüft.

Ein weiterer CDU-Antrag betrifft zusätzliche Parkplätze am Stellwerkes, um den dortigen, oft überfüllten Parkplatz und damit die Anwohner zu entlasten. Geprüft werden sollte, ob "der vorhandene städtische Parkplatz südlich des Stellwerks bis zum Stellwerksgebäude erweitert wird sowie zum anderen nördlich bis hin zum Leitungsmast weitere Stellplätze angelegt werden" könnten. Bürgermeister Erik Lierenfeld erklärt in der Vorlage für den Planungsausschuss: "Bevor eine Planung für weitere Stellplätze im Umfeld des Stellwerkes erstellt wird, ist zunächst bei der Deutschen Bahn AG eine Entbehrlichkeitsprüfung für diese Grundstücksflächen zu beantragen." Wenn der Ausschuss die Verwaltung mit diesen Gesprächen beauftragt und die Prüfung positiv ausfällt, könnte die Verwaltung eine Planung für weitere Stellplätze vorbereiten.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Mehr Parkplätze am Bahnhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.