| 00.00 Uhr

Dormagen
Mezzosopranistin neue Lehrerin an Musikschule

Dormagen. Die städtische Musikschule erhält eine prominente Verstärkung: Annette Hörle wird am September Gesangsunterricht geben.

Hörle ist Preisträgerin beim Internationalen Gesangswettbewerb an der Kammeroper Schloss Rheinsberg gewesen und gewann 2013 auch den Maritim-Musikwettbewerb: Ab September unterrichtet die Mezzosopranistin als Gesangslehrerin in Dormagen. "Sie hat Unterrichtserfahrung mit Kindern und Erwachsenen und spricht darüber hinaus mehrere Sprachen", sagt die kommissarische Musikschulleiterin Eva Krause-Woletz über die in Bottrop aufgewachsene Künstlerin.

An der Musikhochschule in Köln und dem Pariser Konservatorium absolvierte Hörle ihre Gesangsausbildung. Konzerte führten sie nach Italien, Frankreich und in die Schweiz. Seit drei Jahren ist sie regelmäßig an den Theatern in Lübeck und Lüneburg zu hören. Dort sang sie beispielsweise schon die Gräfin in "Der Wildschütz" und das Klärchen im "Weißen Rössl", aber auch den Mezzopart in Beethovens 9. Sinfonie. Neben ihrer Tätigkeit als Lehrerin wird sie dort weiterhin Mitglied des Opernensembles bleiben.

Die Musikschule steht seit Monaten in der Öffentlichkeit dadurch, weil unklar ist, ob sie künftig unter Regie der Stadt laufen wird. Denn im Rahmen von interkommunalen kooperationen steht im Raum, dass der Rhein-Kreis Neuss die Dormagener Musikschule übernimmt. Die Gespräche laufen seit geraumer Zeit, bislang ohne greifbares Ergebnis.

Anmeldung für das neue Schuljahr nimmt das Sekretariat der Musikschule telefonisch unter 02133 257-267 oder per E-Mail an musikschule@stadt-dormagen.de" entgegen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Mezzosopranistin neue Lehrerin an Musikschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.