| 00.00 Uhr

Dormagen
Mit Containern Grundschule helfen

Dormagen: Mit Containern Grundschule helfen
Auf eine Zwischenlösung mit Containern soll es erneut an der Regenbogenschule hinauslaufen. FOTO: ati
Dormagen. Bis zum Neubau von OGS-Räumen an der Rheinfelder Regenbogenschule soll es laut SPD eine Zwischenlösung geben.

Die Schulpflegschaft der Rheinfelder Regenbogenschule zeigt sich nach Aussagen der Dormagener SPD besorgt, dass die vorhandenen Räume der Offenen Ganztagsschule (OGS) vor allem mit Blick auf das kommende Schuljahr nicht mehr für eine bedarfsgerechte Betreuung der Kinder ausreichen. "Für die OGS ist ein Neubau in Schulnähe geplant", sagt die schulpolitische Sprecherin der Fraktion, Birgit Burdag. "Damit ist die aktuelle Situation aber keineswegs entschärft. Wir verstehen die Sorgen der Eltern und setzen uns für eine Übergangslösung ein."

Die Sozialdemokraten unterstützen die geplante Aufstellung eines weiteren Containers zur Erweiterung des OGS-Raumangebots. Rotraud Leufgen, SPD-Mitglied im Schulausschuss und Fraktionsvorstand, ergänzt: "Das Thema steht auch auf der Tagesordnung der nächsten Schulausschusssitzung. Ich gehe davon aus, dass das Gremium mehrheitlich den Eigenbetrieb bitten wird, zu Beginn des Schuljahres 2018/19 für die OGS an der Regenbogenschule eine weitere Containereinheit für eine Gruppe bereitzustellen."

Die Sozialdemokraten hoffen, dass in der Sitzung dann auch schon ein möglicher Termin für die Aufstellung genannt werden kann. Dem will sich offenbar auch die CDU nicht verschließen, die in einem neuen Container eine gute Lösung sieht.

Burdag: "Weiterhin haben wir um Informationen zum geplanten Baubeginn und zur Fertigstellung des Neubaus gebeten, damit auch die Eltern wissen, wie aktuell die Zeitschiene aussieht und wie lange mit der Containerlösung gearbeitet werden muss." Die FDP bittet zum Thema OGS eine Auflistung über die Veränderungen der Betriebskostenzuschüsse für die einzelnen Träger vom Schuljahr 2016/17 zu 2017/18.

(schum)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Mit Containern Grundschule helfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.