| 00.00 Uhr

Dormagen
Musikschule: Übersicht zu Sparpotenzial wird erstellt

Dormagen. Die Zukunft der städtischen Musikschule Dormagen ist weiter in der Schwebe. Nach erneuten Gesprächen zwischen der Stadt Dormagen und dem Rhein-Kreis Neuss soll nun eine gemeinsame Tabelle erstellt werden, aus der übersichtlich und genau zu ersehen ist, welche Einsparpotenziale eine eventuelle Fusion mit der Kreismusikschule bringen könnte.

Zuletzt hatte es Irritationen über die Lesart der bisher erstellten Zahlen gegeben. Dabei ging es vor allem darum, wie die Vorstellungen und deren Umsetzungen interpretiert wurden. Es gab anscheinend über die Lesart der Summen und Einsparungen - von Miete bis Wochenstunden - unterschiedliche Auffassungen zwischen denen, die einen Verbleib der Musikschule in städtischer Hand befürworten, und denen, die eine Fusion mit der Musikschule des Rhein-Kreises vorziehen.

Nun soll im Kreiskulturausschuss am 7. November und im städtischen Kulturausschuss am 15. November über die objektive und sachgerechte Darstellung der Kosten einer Fusion beraten werden. Die Entscheidung treffen dann die Dormagener.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Musikschule: Übersicht zu Sparpotenzial wird erstellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.