| 00.00 Uhr

Dormagen
"My Fair Lady"-Ausschnitte am Schweinebrunnen

Dormagen. HVV feierte Tourismus-Saisoneröffnung mit Musical.

Die Sonne strahlte mit den Darstellern am Schweinebrunnen um die Wette: Mit "Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen", erklang Eliza Doolittles berühmtes Lied aus dem Musical "My Fair Lady" bei der Tourismus-Saisoneröffnung des Heimat- und Verkehrs-Vereins (HVV) Zons, der die Muscialabende am 8. und 9. Juli auf der Freilichtbühne veranstaltet. "Wir freuen uns, dass die Neue Operette Düsseldorf so beliebt ist, dass schon viele Karten für die Musicalabende verkauft wurden", sagte HVV-Vorsitzender Jürgen Waldeck.

Um noch mehr Appetit auf die Vorstellungen zu machen, führten die Sänger und Tänzer der "Neuen Operette Düsseldorf" noch weitere Szenen am Schweinebrunnen vor, zur Freude der Besucher, darunter das Zonser Schützenkönigspaar Ludger und Angelika Haskamp, der stellvertretende Schützen-Chef Harald Rasselnberg.

Temperamentvoll sang Polonca Olszak, die auch die Künstlerische Leitung der Operetten-Bühne hat, die Titelrolle der "My Fair Lady" und sagte: "Wir freuen uns immer sehr, in Zons aufzutreten." Bereits zum 18. Mal wird eine Produktion der Neuen Operette Düsseldorf in Zons auf der Freilichtbühne zu sehen sein. "Das ist eine wunderbare Sache, dazu gibt es auch eine Schön-Wetter-Garantie", versprach Harald Krumbein, der stellvertretende Vorsitzende des HVV.

Das scheinen schon viele Musik-Fans anzunehmen, denn die Vorstellung von "My Fair Lady" am Freitag, 8. Juli, um 20 Uhr auf der Freilichtbühne Zons steht kurz vor dem "Ausverkauft", wie der Veranstalter, der HVV Zons, mitteilt: "Es gibt nur noch knapp 50 Karten." Nur noch gut 100 Tickets sind für die zweite Veranstaltung am Samstag, 9. Juli, um 20 Uhr erhältlich. Beim HVV Zons können die Karten für 22 Euro per Mail an info@hvv-zons.de bestellt werden. Tickets gibt es auch in der City-Buchhandlung.

(cw-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "My Fair Lady"-Ausschnitte am Schweinebrunnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.