| 00.00 Uhr

Dormagen
Neue Katzenräume im Tierheim

Dormagen: Neue Katzenräume im Tierheim
Tierheim-Mitarbeiter Alex Feldkamp freut sich mit Lucky über die renovierten Katzenzimmer in Hackenbroich. FOTO: Berns
Dormagen. Seit Ende Januar renoviert das Tierheim in Hackenbroich für die Vierbeiner. Von Pauline Jenzelewski

Das Tierheim im Dormagener Ortsteil Hackenbroich renoviert seit Anfang des Jahres die alten Katzenräume. Bis zum Sommerfest am 4. Juli soll alles fertig sein.

Durch einen Wasserschaden in der Decke hatte sich Schimmel in den alten Räumlichkeiten angesetzt, so dass die Räume zunächst trocken gelegt werden mussten. "Wir haben Löcher in die Decke geschnitten und für zwei Tage einen Trockenlüfter in die einzelnen Räume gestellt", erklärt Alex Feldkamp, für die Renovierung zuständiger Mitarbeiter des Tierheims. Danach konnte mit dem Verputzen und Streichen begonnen werden. An den Wänden sind Holzbretter zum Klettern angebracht, auf die die Katzen springen können. "Wir legen immer Handtücher über die Bretter, aber früher waren sie trotzdem viel zu glatt. Die Katzen sind teilweise sehr gerutscht, wenn sie mit viel Schwung gesprungen sind", erzählt Feldkamp. Das passiert jetzt nicht mehr. Auf der Oberfläche der neuen Bretter wurde Vogelsand mit einlackiert, so dass sie nun rau und griffig ist. Die Handtücher haften jetzt problemlos, und die Katzen rutschen bei der Landung nicht mehr weg. Direkt an die Katzenräume angeschlossen ist der Außenbereich, den die Tiere durch eine Katzenklappe erreichen können. Auch hier wurde in frischem Grün neu gestrichen, und es sollen noch einige Klettermöglichkeiten aus Holz angebracht werden. "Wir haben auch vor, das Dach neu zu machen, aber damit warten wir bis zum Sommer", sagt der Tierheim-Mitarbeiter. Momentan bedeckt den Außenbereich noch ein Wellblechdach.

Insgesamt beheimatet das Tierheim zurzeit rund 30 Katzen. "Wie viele Katzen wir in einem Raum halten, ist unterschiedlich", sagt Tierheimleiterin und Tierpflegerin Tanja Kalkowsky. "Das kommt darauf an, wie sozial die Katzen miteinander sind. Es leben aber maximal sechs bis sieben Tiere zusammen." Bald werden alle Vierbeiner in die neuen Räume einziehen können.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Neue Katzenräume im Tierheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.