| 00.00 Uhr

Dormagen
"Neue Kölsche Welle"-Konzert mit Kasalla und Cat Ballou zieht um

Dormagen. Die drei Bands Kasalla, Cat Ballou und Querbeat spielen am 15. Mai in Dormagen - und viele wollen sie hören und sehen. Da bereits jetzt rund 2500 Karten für das Open-Air Konzert "Neue Kölsche Welle" am Pfingstsonntag verkauft sind, zieht die Bühne von der Wiese neben dem Schützenhaus Dormagen einige Meter weiter auf den Schützenplatz Dormagen um. Das kündigte nun Veranstalter Marc Pesch an, der das Konzert mit Unterstützung der KG "Ahl Dormagener Junge" organisiert.

Die Veranstaltung soll nun nicht, wie zunächst geplant, auf der Wiese am Schützenhaus, sondern auf dem benachbarten Schützenplatz stattfinden "Die Wiese am Schützenhaus wird intensiv von einigen Bogenschützen genutzt, die mehrfach uns gegenüber ihre Bedenken kundgetan haben", berichtet Organisator Pesch: "Tatsächlich können wir nicht ausschließen, dass bei schlechtem Wetter die Wiese in Mitleidenschaft gezogen wird." Deshalb soll die Veranstaltung nun auf dem "stresserprobten" Schützenplatz stattfinden. Dort gibt es weitläufige und teilweise auch asphaltierte Flächen, die erwarteten 3000 Besucher können problemlos untergebracht werden, so der Veranstalter: "Natürlich arbeiten wir hier in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt der Stadt, was uns mit Rat und Tat zur Seite steht." Am Freitag habe die Stadt Grünes Licht für den Umzug auf den Schützenplatz gegeben.

Wegen des großen Interesses wird es eine Riesen-Veranstaltung. "Bühne, Getränkeausschank, Toiletten, Imbiss - alles wird eine Nummer größer als geplant", so Pesch. Vor allem die beiden Top-Acts Kasalla und Cat Ballou gehören mit ihren Hits wie "Pirate", "Alle Jläser huh", "Dausend Levve" beziehungsweise "Et jitt ke wood" und "Immer immer widder" zu den Abräumern der Karnevalssession. Und auch "Querbeat" werden mit Hits wie "Nie mehr Fastelovend - ohne Dich" oder "Tschingderassabum" in Dormagen für Furore sorgen.

Aktuell gibt es in den Filialen der VR Bank in Dormagen, wo drei Bandmitglieder mit Marc Pesch und KG-Präsident Jens Wagner die Veranstaltung vorgestellt hatten, und im First-Reisebüro Axel Güttler noch Karten, ebenso online unter "http://www.dormagenfeiert.de. Die Tickets kosten 17,90 Euro.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Neue Kölsche Welle"-Konzert mit Kasalla und Cat Ballou zieht um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.