| 00.00 Uhr

Dormagen
Neuer Schauspieler tritt im Kammertheater auf

Dormagen. Zur neuen Spielzeit ab September unterstützt Lars Lienen das Ensemble bei einer Krimi-Komödie-Premiere. Von Carina Wernig

Eine doppelte Premiere steht dem Kammertheater Dormagen ab 29. September ins Haus: Bei der Krimi-Komödie "Gärtner sterben stets im Herbst" tritt zum ersten Mal der Erkrather Schauspieler Lars Lienen auf. Er unterstützt die beiden Broicher Theatermacher Sabine Misiorny und Tom Müller - gemeinsam mit der Dormagenerin Heidi Ruetz, die bereits bei der Eröffnungspremiere - im April 2015 mit Haka Linß - auf der Bühne des Theaters im alten Kino am Niederfeld stand. "Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit", sagt Tom Müller. "Es ist schön, wieder eine wunderbare englische Kriminalkomödie mit viel schwarzem Humor zeigen zu können", ergänzt seine Frau Sabine Misiorny. Dieses Mal ist die lustige Geschichte um Lady Elisabeth und ihren Gatten Timothy, die skurrilerweise jedes Jahr einen neuen Gärtner suchen, ausnahmsweise nicht aus der Feder der beiden Betreiber des Kammertheaters, sondern von Rainer Volker Larm. Dass sich das Publikum vor Lachen biegen wird, ist dennoch zu erwarten, versprechen die beiden Theaterprofis Misiorny und Müller doch: "Wer sich für schwarzen, englischen Humor à la Miss Marple und entlarvende Gespräche gebeutelter Ehepaare à la Loriot begeistern kann, ist in dieser Komödie genau richtig."

Für das erste Halbjahr der neuen Spielzeit liegen die Programmhefte aus - die Termine sind auch unter www.kammertheater-dormagen.de zu finden. Geplant sind bis Februar 2018: eine weitere Premiere im Kammertheater an der Ostpreußenallee 23 mit "Täglich grüßt der Weihnachtsstollen" am 17. November und drei Wiederaufnahmen mit "Lieber Liebe!" (ab 27. Oktober), "Alles nur Theater (ab 12. Januar 2018) und "Hormonstress" (ab 16. Februar 2018).

Bis zur Sommerpause können die Zuschauer noch mehr lachen: sechs Mal bei "Zwei wie Bonnie und Clyde" (12. bis 27. Mai) und acht Mal bei "Candlelight und Liebestöter" (2. bis 24. Juni, die letzten beiden Vorstellungen sind ausverkauft).

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Neuer Schauspieler tritt im Kammertheater auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.