| 00.00 Uhr

Dormagen
NGK-Schülerin erhält Physik-Preis

Dormagen: NGK-Schülerin erhält Physik-Preis
Theresa Engels mit Professorin Ingeborg Henzler von der Hans-Riegel-Stiftung und Dekan Professor Axel Görlitz. FOTO: Anne Orthen
Dormagen. Theresa Engels wurde für Facharbeit im Bereich Astronomie ausgezeichnet. Von Anneli Goebels

Sterne angucken mag ja für manch einen eine romantische Komponente haben, Theresa Engels dagegen beobachtet die Himmelskörper aus wissenschaftlichen Gründen. "Seit der Grundschule habe ich ein Faible für Astronomie, weil dort ein großes Plakat vom Sonnensystem hing", sagt die Schülerin des Norbert-Gymnasiums, die im kommenden Jahr Abitur machen wird. Von dem Geld, das sie zur Kommunion bekommen hatte, hat sie sich ihr erstes Teleskop gekauft.

Auch ihre Facharbeit in Physik galt den Sternen - genauer einem, dem Gamma-Cassiopeia. Und zwar beschäftigte sich Theresa mit dessen Einordnung in das Hertzsprung-Russel-Diagramm. Dort werden die Himmelskörper nach Helligkeit und Temperatur klassifiziert. Um entsprechende Messungen machen zu können, schrieb die Nievenheimerin verschiedene Sternwarten an. "Die Sternwarte Hochdahl hat am schnellsten geantwortet, und so habe ich dort viel Zeit verbracht", erzählt sie. Ihre Fachlehrerin Marion Meuter riet ihr, sich mit dieser außergewöhnlichen Arbeit für den Dr.-Hans-Riegel-Fachpreis zu bewerben. Für herausragende Facharbeiten von Schülern wird der von der Riegel-Stiftung und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf in den Fächern Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik vergeben. 98 Arbeiten wurden insgesamt eingereicht. Ausgezeichnet wurde die Schülerin nun mit einem zweiten Platz im Bereich Physik. Neben einer Urkunde gab es 400 Euro. Im Gutachten zu ihrer Ausarbeitung schreibt Professor Georg Petzler von der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät unter anderem: "(...) man erkennt, dass sich Frau Engels tief in die Materie eingearbeitet hat. (...) Wir Gutachter waren sehr angetan von Kompetenz und Fachwissen in dieser Arbeit, die weit über die Anforderungen einer schulischen Arbeit hinausgehen." Physik möchte Theresa nach dem Abi studieren, sich vielleicht sogar auf Astrophysik spezialisieren. Am NGK gehört sie zum Technik-Team und kümmert sich da in erster Linie - natürlich ums Licht.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: NGK-Schülerin erhält Physik-Preis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.