| 00.00 Uhr

Dormagen
Nikolaus-Schule zieht wieder zurück

Dormagen. Nach den Herbstferien besuchen die Kinder ihre alte Schule in Stürzelberg.

Die St.-Nikolaus-Schule wird ihren Unterricht nach den Herbstferien wieder nach Stürzelberg zurückverlegen. "Provisorisch werden die Klassen dann in dem eingeschossigen Anbau und im Gebäude der Offenen Ganztagsschule untergebracht", teilt die Leiterin der städtischen Schulverwaltung, Renate Millen-Dixon, mit. Das Hauptgebäude der Grundschule ist seit Mitte August gesperrt.

Vermutlich in Folge eines Sturms hatte sich der Dachstuhl um zehn Zentimeter verschoben. "Nach den Sicherungsmaßnahmen besteht dort inzwischen aber keine Einsturzgefahr mehr", betont der zuständige städtische Eigenbetriebsleiter Uwe Scheler. Seit der Sperrung des Haupttrakts werden die Grundschüler täglich nach Dormagen gefahren, wo der Unterricht in freistehenden Räumen der Hermann-Gmeiner-Hauptschule stattfindet. "Diese Fahrten sind für alle eine Belastung. Daher hat die Schulleitung jetzt gebeten, möglichst schon vor Fertigstellung des neuen Dachstuhls nach Stürzelberg zurückkehren zu können", so Renate Millen-Dixon. In dem Anbau können vorübergehend vier Schulklassen untergebracht werden. Das Gebäude der OGS wird drei Klassen beherbergen und außerhalb des Unterrichts für die Betreuung zur Verfügung stehen. Ab Montag, 19. Oktober, läuft diese Übergangslösung.

Schulleiterin Sonja Clevers ist jedenfalls froh. Sie hatte sich mit ihren Kolleginnen, den Schülern und Eltern zunächst mit dem Provisorium in der Hauptschule gut angefreundet. "Alles ging sofort Hand in Hand, wir mussten den Unterricht nur einen Tag ausfallen lassen." Selbst der Notfallstundenplan mit täglich vierstündigem Klassenlehrer-Unterricht, der in den ersten anderthalb Wochen greifen musste, gehörte schnell der Vergangenheit an. Auch der von der Stadt organisierte Schülerverkehr lief, sagte Clevers. Der Bus benötigte für eine Fahrt rund 20 Minuten.

Nicht verzichten wollte man an der St.-Nikolausschule auf den Tag der offenen Tür, der in den OGS-Räumen in Stürzelberg stattfand,wo die Eltern künftiger i-Dötzchen sich auch von diesen Örtlichkeiten einen Eindruck verschaffen konnten.

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Nikolaus-Schule zieht wieder zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.