| 00.00 Uhr

Dormagen
Noch Karten für Kabarett-Abende im Herbst

Dormagen. Die Dormagener Kulturhalle ist eine beliebte Spielstätte für ansprechende Kabarettabende. Das schätzen auch zahlreiche Zuschauer. Nach den ersten drei ausverkauften Vorstellungen in der laufenden Halbjahres-Saison stößt auch die Kabarett-Reihe für die zweite Jahreshälfte auf große Resonanz. "80 Prozent aller Karten sind schon verkauft. Noch gibt es wenige Abos und Einzelkarten für drei der vier Vorstellungen", sagt Kulturbüro-Leiter Olaf Moll.

Die Herbst-/Winterreihe in der Kulturhalle eröffnet Florian Schroeder, Moderator der SWR-Kabarett-Sendung "Spätschicht", am Mittwoch, 6. September, mit einer Vorpremiere zu seinem kommenden Programm "Ausnahmezustand". Noch Karten kann das Kulturbüro für das Gastspiel von Christoph Sieber anbieten. Der aus der ZDF-Satire-Show "Mann, Sieber" bekannte Kabarettist folgt am Mittwoch, 25. Oktober, mit "Hoffnungslos optimistisch".

"Europa - der Kreisverkehr und ein Todesfall" heißt das neue Programm von Thomas Freitag, der am Freitag, 17. November, in der Kulturhalle gastiert. Abonnements gibt es nur im Kulturbüro an der Langemarkstraße. Ein Abo besteht aus drei Veranstaltungen und kostet 54 Euro. Einzelkarten gibt es zum Preis von 21 Euro im Kulturbüro und in der City-Buchhandlung, Kölner Straße. Sollte es eine Abendkasse geben, wird das Ticket 23 Euro kosten. Bestellungen nimmt das Kulturbüro unter 02133 257-338 oder per E-Mail unter kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Noch Karten für Kabarett-Abende im Herbst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.