| 00.00 Uhr

Dormagen
Pastoralreferentin Maria Schwarz erhält Geschenk zur Beauftragung

Dormagen. Für seine selbst gestaltete Krippenlandschaft mit Häusern, Tieren und Figuren, mit denen er biblische Geschichten erzählt, ist Gemeindereferent Martin Brendler auch über Hackenbroich hinaus bekannt. Jetzt übergab er seiner Seelsorger-Kollegin Maria Schwarz zu ihrer Beauftragung als Pastoralreferentin eine eigene kleine Figuren-Gruppe, mit denen sie Kindern und Erwachsenen die Bibel näherbringen kann. "Ich habe mich unglaublich über dieses tolle Geschenk gefreut, jetzt habe ich eigene Egli-Figuren für die Religions-Pädagogik", erklärt die 29-Jährige, die am Samstag im Kölner Dom von Weihbischof Dominikus Schwaderlapp als Pastoralreferentin beauftragt wurde. Von Carina Wernig

Bei einem Empfang im Römerhaus nach der Heiligen Messe am Sonntag, bei dem Maria Schwarz die Figuren erhielt, gratulierte Pfarrer Peter Stelten zur Beauftragung: "Es ist, liebe Gemeinde, ein tiefer Akt des Glaubens, wenn jemand im Laufe seines Lebens seine Berufung entdeckt, als Christ grundsätzlich und eben auch in dem besonderen Dienst der Kirche, beauftragt und gesandt durch den Bischof." Eine Berufung sei nicht zu wählen oder auszusuchen. "Berufungen geschehen auch nicht von allein, Berufungen müssen geweckt, entdeckt und gefördert werden. Berufung passiert! Und immer ist es Gott, der ruft", erklärte er. Berufungen würden heute aber oft überhört, weil die Atmosphäre fehle, kein berufungsförderndes Klima vorhanden sei. Stelten ist "eine berufungsfördernde Gemeinde" wichtig. Auch Adolf Thoene, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates, gratulierte zum Abschluss der Ausbildung.

"Es ist wunderbar, wie viele Menschen Anteil an meiner Beauftragung genommen haben", erklärt Schwarz, die sich zwei Jahre in Dormagen auf die Prüfung vorbereitet hatte. "Das Berührendste war, im Gottesdienst im Dom gemeinsam mit meinen beiden Mit-Kandidaten das Glaubensbekenntnis zu sprechen", sagt Schwarz, die sich ohne Prüfungsvorbereitung nun verstärkt ihren Aufgaben in der Pfarre St. Michael Dormagen-Süd widmen kann: Firmvorbereitung, Liturgien, spezielle Gottesdienste, Begleitung der Familienband sowie Krippenspiel und Sternsingeraktionen. Neu hinzugekommen ist der Aufgabenbereich "Kita Zur Heiligen Familie".

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Pastoralreferentin Maria Schwarz erhält Geschenk zur Beauftragung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.