| 00.00 Uhr

Dormagen
Pétanque-Freunde aus St. André zu Gast in Zons

Dormagen. Rund ums Jahr pflegt der Pétanque-Verein Zons die deutsch-französische Verständigung mit den Pétanque-Freunden aus der Dormagener Partnerstadt St. André. Anlässlich des "Grand Départ" im Rhein-Kreis Neuss waren die Nordfranzosen von Freitag bis gestern bei den rheinischen Freunden zu Gast. "Wir freuen uns sehr, die Tour de France gemeinsam zu erleben, und haben ein schönes Programm vorbereitet", hatte der Zonser Reiner Klingen zuvor gesagt. Gestern verfolgten Deutsche und Franzosen gemeinsam den Start zur zweiten Etappe der Tour in Korschenbroich, "da wird weniger Trubel sein als in Düsseldorf oder Neuss", hatte Klingen bemerkt.

Auch Korschenbroicher "Boulisten" stießen dazu. Bei offenen Geschäften und jeder Menge Festlichkeiten in blau-weiß-rot war es ein ereignisreicher Tag. Langeweile war auch vorher nicht zu befürchten: Am Freitag zeigten die Zonser Pétanquer ihren Gästen den Tagebau in Garzweiler, der Samstag stand dann ganz im Zeichen des sportlichen Wettkampfes. Auf der Sportanlage der TG Stürzelberg spielten beide Vereine ein Pétanque-Turnier.

(fg-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Pétanque-Freunde aus St. André zu Gast in Zons


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.