| 00.00 Uhr

Dormagen
Piper-Verlag nimmt Shepherd unter Vertrag

Dormagen: Piper-Verlag nimmt Shepherd unter Vertrag
Diese neue Krimi-Reihe erscheint am Dienstag. Der Piper-Verlag wirbt großflächig und verspricht sich einiges von dem Schreib-Talent Catherine Shepherd. FOTO: Berns Lothar
Dormagen. Die erfolgreiche Zons-Krimi-Autorin veröffentlich am Dienstag den Beginn einer neuen Thriller-Reihe. Piper wirbt mit großem Aufwand. Von Klaus D. Schumilas

Auf einmal sind ihre Geschichten Realität: Polizisten und Kriminalbeamten laufen durchs Haus, Ermittler suchen nach DNA-Spuren. Aber nicht in Berlin oder Köln, wo ihre Helden als schwarze Buchstaben auf weißem Papier agieren, sondern im eigenen Haus von Catherine Shepherd.

Ins Zuhause der erfolgreichen Krimiautorin versuchen vor zwei Wochen zwei Männer einzudringen. Am helllichten Tag werfen sie Kieselsteine in mehrere Scheiben und versuchen, durch die Öffnungen Fenster oder Terrassentür zu öffnen. Die Griffe sind zum Glück abgeschlossen, die Unbekannten scheitern.

Als Shepherd nach Hause kommt, ist das ganze Wohnzimmer mit Glassplittern übersät, "aber zum Glück ist sonst nichts passiert", reagiert sie gelassen. Ob dieser Versuch, ins eigene Privatleben einzudringen, Stoff bietet für einen neuen Thriller, weiß sie nicht. Ist wahrscheinlich auch nicht nötig, denn Ideen für Thriller jeglicher Art hat die Zonserin reichlich im Kopf.

Die Glasschäden im Haus der Autorin sind beträchtlich. Die Einbrecher konnten aber nicht ins Innere eindringen. FOTO: Lothar Berns

Für Catherine Shepherd, das ist ihr Pseudonym, unter dem sie veröffentlicht, ist der kommenden Dienstag ein ganz besonderes Datum. An diesem Tag erscheint bundesweit "Krähenmutter", ein Thriller und der erste außerhalb der "Zons-Krimis". "Ich wollte einfach mal etwas anderes schreiben", sagt die 54-Jährige.

Dass sie Talent dazu hat, bescheinigt ihr der Piper-Verlag. Das renommierte Verlagshaus mit Sitz in München hat die Zonserin unter Vertrag genommen und kurbelt jetzt die ganz große Marketing-Maschine an. In Großstädten wie Köln, Düsseldorf, München oder Berlin wird auf großen Plakatwänden für den Thriller geworben. Damit nicht genug: Den umfangreichen Herbstkatalog des Verlags mit allen Taschenbuch-Neuerscheinungen im Bereich Belletristik und Sachbuch ziert auf der Titelseite Shepherds "Krähenmutter".

Darin heißt es unter anderem: "Catherine Shepherd raubt Ihnen den Schlaf." Auf sechs nachfolgenden Seiten wird für den Titel geworben. Eine Auszeichnung der Extraklasse! "Das Buch ist unser Spitzentitel im Herbst. Wir glauben an Catherine Shepherd und setzen auf sie", sagt eine Piper-Sprecherin. "Unsere Marketingaktivitäten belegen das. Sie hat einen hervorragenden Erzählstil." 20.000 Exemplare hat der Buchhandel bereits vorbestellt. "Das wäre eine gute Verkaufszahl, aber wir glauben an mehr", so die Verlagssprecherin.

Shepherd schreibt jetzt etwas anderes als die bislang sechs überaus erfolgreichen Thriller, die allesamt in der Zonser Altstadt spielen, als Besonderheit Mittelalter und Heute kriminalistisch miteinander verbinden, ausgesprochen blutig und sehr erfolgreich sind: Als gedruckte Auflage und als E-Book hat Shepherd bis heute rund 935.000 Exemplare verkauft. Damit ist die Zonserin eine der erfolgreichsten "Self-Publisher" Deutschlands, also diejenigen, die ohne Hilfe eines großen Verlags Büchern veröffentlicht. Im neuen Thriller steht Ermittlerin Laura Kern im Mittelpunkt, die es mit Kindesentführungen zu tun bekommt. "Der nächste Roman mit Laura Kern ist schon fertig, wird aber erst in einem Jahr erscheinen", erzählt Vielschreiberin Shepherd.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Piper-Verlag nimmt Shepherd unter Vertrag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.