| 00.00 Uhr

Dormagen
Piratenschiff für die Biermeile wird mit dem Tieflader angeliefert

Dormagen. Es war ein spannender Moment für Peter Mohrs von Getränke Schmitz. Der Veranstalter der zehnten Dormagener Vereins- und Biermeile schaute gespannt zu, wie gestern Morgen ein Tieflader mit dem 16 Meter langen und elf Meter hohen Störtebeker-Schiff - von dem das gleichnamige Pils ausgeschenkt wird - auf die Dormagener Schützenwiese am Schützenhaus fuhr. "Es hat alles bis auf den Zentimeter geklappt", sagte Mohrs erleichtert, dass sich das verpackte Schiff auch durch das Tor transportieren ließ. Denn das Störtebeker-Schiff ist der "Hingucker" bei der Biermeile, die zum runden Geburtstag nicht auf dem Rathausplatz, sondern rund um das Dormagener Schützenhaus aufgebaut wird. Von Carina Wernig

Am Freitag, 29. Juli, ab 18 Uhr und am Samstag, 30. Juli, ab 16 Uhr wird es jeweils bis Mitternacht zahlreiche Biersorten und alkoholfreie Getränke geben, ausgeschenkt von Dormagener und Kölner Vereinen. "Dazu gibt es auch einen Kaffeewagen und eine Crêperie", erläuterte Mohrs die Neuheiten. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg und Fesselballons.

Bekannt ist er durch seine kölschen Mitsingkonzerte im Gaffel am Dom: In Dormagen tritt Björn Heuser am Samstag ab 19 Uhr am Schützenhaus auf. Mit mehr als 1000 Besuchern wird er kölsche Lieder aus einem Liederheft singen. "Das soll der größte mitsingende Open-Air-Chor werden", sagte Mohrs, der sich darauf besonders freut. "Wo gesungen wird, wird gemeinsam gefeiert und nicht gestritten", ergänzte er sein Motto "Alkohol bewusst genießen", mit dem er auch auf antialkoholische Getränke hinwies.

Am Freitag wird die Biermeile bereits vor dem Fassanstich durch den Schirmherrn, Bürgermeister Erik Lierenfeld, zum Schauplatz: Ab 16 Uhr läuft die Stadtwette des Radios NE-WS 89.4 gegen den Bürgermeister. Die Stadt muss 100 als "Captain Jack Sparrow" verkleidete Piraten motivieren, zum Störtebeker-Schiff zu kommen - 20 von ihnen müssen auf der Blockflöte die Titelmelodie von "Fluch der Karibik" spielen. Die Stadt bittet um Anmeldung der "Piraten" unter 02133 257-441 oder jonathan.eisenkraetzer@stadt-dormagen.de.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Piratenschiff für die Biermeile wird mit dem Tieflader angeliefert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.