| 00.00 Uhr

Dormagen
Polizei fahndet nach zwei Trickdieben

Dormagen. Mit einer beherzten Reaktion konnte eine Dormagenerin am Sonntag mutmaßliche Trickdiebe in die Flucht schlagen.

Gegen 14.15 Uhr hatte es laut Polizei bei der Anwohnerin an der Straße "In der Lüh" in Gohr geklingelt. Als sie die Haustür öffnete, hielt ihr ein unbekannter Mann einen Zettel vor. Als die Dormagenerin ihn des Grundstückes verwies, ließ er sich fallen und rief "Wasser, Wasser". Zeitgleich trat eine Frau heran und rempelte die Hausbesitzerin an, so dass der Mann sich Zutritt zum Flur verschaffen konnte. Die Dormagenerin verständigte jedoch augenblicklich die Polizei, woraufhin das unbekannte Paar in Richtung Josef-Schwartz-Straße flüchtete.

Eine Fahndung der Polizei anhand einer Beschreibung hatte keinen Erfolg. Beide Verdächtige waren Mitte 20 und hatten einen dunklen Teint. Der Mann war nur etwa 1,60 Meter groß, schmal und trug eine schwarze Lederjacke. Seine Begleiterin war etwa gleich groß, ebenfalls schlank und hatte schulterlange, dunkle, lockige Haare. Sie trug u.a. einen Rock und eine weite Jacke. Hinweise: 02131 3000.

Quelle: NGZ
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.