| 17.34 Uhr

Dormagen
Polizei fasst Serientankbetrüger

Dormagen. Die Polizei in Dormagen hat einen Serientankbetrüger überführt. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte, hatte der 33-jährige Mann über 30 Mal getankt, ohne anschließend zu zahlen.

Um die Überwachungskameras der Tankstellen zu täuschen, hatte der Täter stets kurz zuvor entwendete Nummernschilder an sein Auto montiert.

Hinweise aus der Bevölkerung hatten zu dem bislang unbescholtenen Mann geführt, der bei seiner Vernehmung am Montag ein umfassendes Geständnis ablegte. Er gab insgesamt 20 Taten im Kreisgebiet Neuss zu, die übrigen Tatorte liegen in Wuppertal, Rösrath und Köln.

Es entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro. Der Mann wurde nach seiner Vernehmung entlassen, sein Wagen sichergestellt.

(DDP/dhk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Polizei fasst Serientankbetrüger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.