| 17.08 Uhr

Dormagen
Polizei sucht nach Feuer möglichen Brandstifter

Dormagen: Polizei sucht nach Feuer möglichen Brandstifter
Die Feuerwehr hatte den Brand der Terrassenüberdachung schnell unter Kontrolle gebracht. FOTO: kds
Dormagen. Der Brand einer Terrassenüberdachung eines Mehrfamilienhauses ist offenbar vorsätzlich verursacht worden. Ein Zeuge beobachte unmittelbar nach dem Feuerausbruch einen verdächtigen Mann.

Der hatte einen Zaun, der das betroffene Abbruchhaus umschließt, zur Seite gedrückt. Anschließend verschwand der Mann auf einem Damenrad in Richtung Langemarkstraße.

Der Verdächtige wird folgendermaßen beschrieben: etwa 20 bis 30 Jahre alt, zirka 175 bis 180 Zentimeter groß, dunklerer Teint, kurze dunkle Haare, bekleidet mit einem weißen Polohemd und einer dunklen Hose. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht nach bisherigem Ermittlungsstand von einer möglichen Brandstiftung aus. Hinweise auf die Identität des Mannes nimmt die Polizei unter 02131 3000 entgegen.

Gegen 17 Uhr war die Dormagener Feuerwehr am Mittwoch mit einem Großaufgebot von 44 Mann zur Helbüchelstraße ausgerückt. Weil es sich um ein unbewohntes Haus handelte, nur der Schuppen brannte und die Einsatzkräfte ein Ausbreiten schnell verhindern konnten, war der Einsatz eine gute halbe Stunde später beendet.

(schum)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Polizei sucht nach Feuer möglichen Brandstifter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.