| 00.00 Uhr

Dormagen
Premiere des Live-Musikabends in Horrem gut angekommen

Dormagen: Premiere des Live-Musikabends in Horrem gut angekommen
Ein geselliges Beisammensein auf dem Dorfanger bei Live-Musik. Viele Horremer nutzten das Premieren-Angebot. Morgen geht es weiter. FOTO: Initiative
Dormagen. So hatten sich die Initiatoren das Zusammentreffen zu Live-Musik auch vorgestellt: Bei schönstem Sommerwetter nutzten viele Ortsbewohner am Vorabend des Fronleichnamstages die Gelegenheit, sich auf dem Horremer Dorfanger in gemütlicher Runde zu treffen. Das war ein gelungener Auftakt für die insgesamt vier Live-Musikabende. Von Carina Wernig

"Rund 150 Leute waren bestimmt über die Stunden verteilt auf dem Dorfanger", berichtet Manfred Klein, Sprecher der "Initiative Horrem", deren Protagonisten zur Open-Air-Veranstaltung eingeladen hatten. "Das Schöne an der Premiere war, dass sich die Besucher gleich gut unterhalten haben", sagt Klein, der sich auf die nächsten drei Live-Musikabende freut. Denn auch an den nächsten drei Mittwochabenden wird dieses besondere Treffen von 18 bis 21 Uhr im Herzen von Horrem angeboten - im Rahmen der stadtweiten Aktion "Dormagen unternimmt was" der Lokalen Allianz Dormagen.

Die Musik zur Open-Air-Veranstaltung lieferte das Grevenbroicher Acoustic-Rock-Duo "No Souvenirs". Die beiden Musikerinnen Nicole Tulke und Marion Hofbauer warten mit eigenen Songs, aber auch Stücken von Melissa Etheridge und anderen bekannten Bands auf. Das Duo wird auch bei den weiteren Treffen morgen, am 28. Juni und am 5. Juli für die musikalische Untermalung des Abends auf dem Dorfanger sorgen. Das Hotel Weilerhof und die Bäckerei Kraus waren für Snacks und Getränke zuständig, auch das wird bei den nächsten drei Musikabenden so sein.

Initiiert wurde die Aktion von einem ehrenamtlichen Organisationsteam um Manfred Klein, Karin Fuchssteiner und Martin Voigt. Auch der stellvertretende Bürgermeister Michael Dries half fleißig am Getränkestand mit, denn der Erlös soll zur Ortsverschönerung verwendet werden.

Die Aktion "Dormagen unternimmt was" ist eine ehrenamtliche Initiative der Lokalen Allianz. Das Bündnis für den Wohn- und Wirtschaftsstandort will im ganzen Stadtgebiet Bürger und Firmen zusammenbringen, die sich für ihren Ortsteil einsetzen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Premiere des Live-Musikabends in Horrem gut angekommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.