| 00.00 Uhr

Dormagen
Rap- und HipHop-Festival feiert Premiere in Dormagen

Dormagen. Die Eventmacher holen viele Künstler ins Schützenhaus

Hip-Hop-Fans und Rap-Begeisterte aufgepasst: Die Eventmacher präsentieren eine neue Veranstaltung, auf die sich viele Dormagener schon jetzt freuen dürften. Am Samstag, 16. Dezember, ab 17 Uhr findet im Schützenhaus an der Bürger-Schützen-Allee das erste Rap- und HipHop-Festival in Dormagen statt. Eingeladen dazu sind über die Grenzen der Chemiestadt hinaus bekannte Künstler wie Baby Brown, Dark Dust und der Gewinner des Sing City Contests in Neuss, Fillie.

"Wir wollten einfach mal was Neues machen. In Dormagen und Umgebung gibt es so viele Künstler, denen wir eine Bühne bieten wollen", sagt Erik Krüger von den Eventmachern. "Es sind auch schon viele auf uns zu gekommen und haben gefragt, ob wir nicht mal so ein Festival veranstalten können." Zusammen mit "Goodfeller Music" haben die Eventmacher viele Künstler angefragt und eingeladen. Insgesamt elf Künstler und Gruppen treten beim sogenannten "Cream-Festival Chapter one" auf, jeweils für 20 bis 40 Minuten. Anschließend findet eine Aftershowparty statt, bei der auch DJ Tomekk auflegen wird. "Auf ihn freue ich mich schon, er war bereits in den 1990ern ständig in den Charts", erzählt Krüger. "Auch Baby Brown wird ein Highlight. Er ist ja mittlerweile schon europaweit unterwegs." Dabei sein werden auch die Kakkonnekt aus Köln mit Rap, Ano-nym und MPS aus Meerbusch sowie TP aus Neuss.

Weitere Informationen zum Festival gibt es im Internet unter www.erik-rob.com. Tickets im Vorverkauf kosten 9,90 Euro. Erhältlich sind sie bei Mandalei, Kölner Straße 142, Streetlife, Kölner Straße 45 und unter www.erik-rob.com.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Rap- und HipHop-Festival feiert Premiere in Dormagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.