| 00.00 Uhr

Dormagen
Rathaus-Galerie: Undichtes Dach soll repariert werden

Dormagen: Rathaus-Galerie: Undichtes Dach soll repariert werden
Sobald es stark regnet, müssen Eimer aufgestellt werden, um die Tropfen aufzufangen und Pfützen zu vermeiden. FOTO: kds
Dormagen. Es war ein erwartungsgemäßes Szenario: Als am Mittwoch der große Regen kam, mussten in der Rathaus-Galerie wieder einmal die Eimer herausgeholt werden. Im Bereich vor dem Aufzug im Untergeschoss, zwischen Eingang und Ausgang des Aldi-Marktes wurden ein paar Gefäße aufgestellt, um die Regentropfen aufzufangen. Denn die Dachkonstruktion ist zwar eineindrucksvoll, aber auch undicht.

Das bestätigte auch die neue Center-Managerin Melani Stum: "Dieses Problem ist leider schon seit längerem bekannt, also nichts Neues. Das Dach hat eine Undichtigkeit. Das Silikon in den Fugen ist allmählich porös." Ihren Angaben zu Folge wird derzeit an einem Sanierungskonzept gearbeitet. Die Undichtigkeit soll so schnell wie möglich beseitigt werden, "wenn es das Wetter erlaubt". Der neue Eigentümer der Rathaus-Galerie, der ILG Immobilienfonds München, habe, so Stum, großes Interesse daran, dass dieser Schaden zeitnah behoben wird.

Vor knapp zwei Wochen mussten Besucher der Galerie auch im Erdgeschoss Slalom gehen, um den Wassereimern auszuweichen. Gelbe Warntafel weisen dann zusätzlich auf die bestehende Rutschgefahr hin.

(schum)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Rathaus-Galerie: Undichtes Dach soll repariert werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.