| 00.00 Uhr

Dormagen
Rathaus-Galerie vor der Vollvermietung

Dormagen: Rathaus-Galerie vor der Vollvermietung
FOTO: Tinter; Anja (ati)
Dormagen. In die Einkaufspassage kommt Bewegung. Aldi Süd wird als neuer Anbieter im Untergeschoss gehandelt, weitere Verändcerungen zeichnen sich ab. Dem Ärger um Gerüche aus dem Stratos-Grill folgte eine erneute Nachbesserung. Von Klaus D. Schumilas

Nach einem eher ruhigerem Zwischenjahr könnte 2016 ein Jahr des Ein-, Aus- und Umzugs in der Rathaus-Galerie werden. Der Kult-Imbiss Stratos machte den Anfang, im Mittelpunkt des Interesses wird der neue Lebensmittelmarkt im Untergeschoss sein, von dem viele annehmen, dass es Discounter-Riese Aldi Süd sein wird. Aber auch im kleineren Rahmen gibt es Bewegung. Am Ende könnte vielleicht die Vollvermietung der Passage zwischen Kölner Straße und Römerstraße stehen, mit einer gestiegenen Kundenfrequenz.

Das Modegeschäft Gina Laura wird noch bis Ende Juli in seinem angestammten Lokal verkaufen, dann steht ein Umzug wenige Meter weiter in das Ladenlokal an, in dem aktuell noch mit Bianco ein weiteres Modegeschäft sitzt, die Galerie dann aber verlässt. Bewegung scheint es auch rund um den Frisör Klier, einer von 900 Filialen in Deutschland, sowie den Haarzubehör-Shop Cosmo zu geben. Beide gehören zur gleichen Holding. "Da stehen Entscheidungen an", bestätigte ein Sprecher, wollte aber noch keine Details zu möglichen Aus- bzw. Umzügen verrate.

Überraschte Gesichter gab es Anfang der Woche, weil "Stratos-City" wieder geschlossen hatte, kaum hatte war der Eckladen an der "Kö" bezogen. Probleme mit der Entlüftung zwangen die Inhaber, Georgios und Chrysostomos Stratos, zur Schließung:

"Die Anlage ist falsch eingebaut worden", bestätigen sie unserer Redaktion. Der Pommes- und Grillgeruch sorgte in umliegenden Geschäften für Unmut, ebenso bei Mietern der darüber liegenden Wohnungen. Die Stadt bestätigte den Eingang einer Beschwerde im Ordnungsamt. "Die Nachrüstung war aber vorher schon von der Bauaufsicht im Zuge der Nutzungsänderung für die Räumlichkeiten vom Eigentümer verlangt worden", sagt Stadtsprecher Harald Schlimgen.

"Neben dem Gesundheitsamt des Kreises und dem Ordnungsamt war hier ein Sachverständiger beteiligt, der die Lüftungssituation untersucht hat." Stratos zeigte sich über den beauftragten Ingenieur verärgert, "weil ich schon reichlich Geld in die Technik gesteckt habe. Die Beschwerden über die Geruchsbelästigung kann ich verstehen. Genau das wollen wir vermeiden."

"Stratos-City" bringt bereits Frequenz in die Rathaus-Galerie und der neue Lebensmittler sicher auch. "Der Vertrag ist unterschrieben", bestätigte Center-Manager Jörg Meiners. "Der Bauantrag ist gestellt, wir erwarten die Baugenehmigung in Kürze." Der neue Eigentümer, den er in Absprache mit dem betreffenden Unternehmen nicht verrät, will umfangreich umbauen, um dann "im Spätsommer zu eröffnen", sagt Meiners. "Alles wird moderner und heller. Im Untergeschoss wird es auch eine Bäckerei mit Café geben." Informationen unserer Zeitung zufolge soll es sich um Aldi handeln, das Unternehmen äußerte sich auf Nachfrage dazu jedoch nicht. Ebenso wenig zu der Frage, ob parallel die Filiale im Cineplex geschlossen wird. Es heißt, dass Aldi mit einem neuen Marktkonzept in die Galerie kommt. Mitbewerber Lidl hat für seinen Filial-Umbau in Rheinfeldschon vor Monaten ein neues Konzept angekündigt.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Rathaus-Galerie vor der Vollvermietung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.