| 00.00 Uhr

Dormagen
Ratsantrag gescheitert - weiter vier Einkaufssonntage in der City

Dormagen. Die Händler in der Innenstadt, im Gewerbegebiet Top-West sowie in Nievenheim können aufatmen und planen: Der Stadtrat hat in seiner ersten Sitzung des Jahres die Termine der verkaufsoffenen Sonntage beschlossen. Das bedeutet konkret, dass es - wie beantragt - vier Einkaufssonntage in der Dormagener Innenstadt, zwei im Gewerbegebiet Top-West sowie einen Sonntag in Nievenheim geben wird.

Auf dem Weg zur Mehrheit gab es Versuche von Ratsmitgliedern, Veränderungen zu erreichen. Der weitestgehende kam von der Fraktion der Grünen, die beantragten, die verkaufsoffenen Sonntage in Gänze abzuschaffen. Dafür erhielten sie immerhin Zustimmung auch bei einigen Stadtverordneten. Aus diesen Reihen, genauer gesagt von Andreas Behncke, kam der zweite Vorstoß: die Reduzierung der Einkaufssonntage von vier auf zwei Tage. Einige andere Sozialdemokraten und die Grünen hatte er in der Abstimmung auf seiner Seite, für eine Mehrheit reichte es bei weitem nicht. Die SPD hatte zuvor intern die Abstimmung frei gegeben, um den religiösen und gewerkschaftlichen Haltungen in der Fraktion Rechnung zu tragen. Am Ende gab es eine klare Mehrheit für die von der City-Offensive Dormagen (CiDo), der IG Top West und dem Gewerbeverein Nievenheim-Delrath-Ückerath beantragten Termine.

Für die FDP bat Fraktionsvorsitzender Karlheinz Meyer darum, künftig darauf zu achten, dass es an Muttertag keinen verkaufsoffenen Sonntag gibt. So wie in diesem Jahr am 8. Mai. "Das Frühlingsfest sollte auf einen anderen Termin gelegt werden." Es ist ein Datum, das im Vorfeld der Sitzung nicht unstreitig war, weil an diesem Tag der Heimatverein Rheinfeld parallel sein traditionelles Heimatfest feiert. Das habe, erklärte Bürgermeister Erik Lierenfeld, zu einigen Diskussionen, aber am Ende auch zu einem einvernehmlichen Ergebnis geführt. Im Übrigen sei der 8. Mai von der Werbegemeinschaft "CiDo" ausdrücklich als verkaufsoffener Sonntag gewünscht worden.

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Ratsantrag gescheitert - weiter vier Einkaufssonntage in der City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.