| 00.00 Uhr

Dormagen
Reaktionen auf BSV-Frauen positiv

Dormagen. Die meisten Dormagener Schützen nehmen die Satzungsänderung gelassen. Von Carina Wernig

Mit seinen Abschiedsworten legte der bisherige Schriftführer Rainer Warstat eine erstaunliche Zahl offen: Unter den 863 Mitgliedern des Bürger-Schützen-Vereins Dormagen befinden sich bereits 52 Frauen: "Das sind sechs Prozent", sagte Warstat, der bei der Generalversammlung am Freitagabend nicht mehr kandidierte. Bisher gibt es Frauen beim BSV als förderne Mitglieder und in der Schießsportabteilung, auch im Jugendbereich, wo die Mädchen in den vergangenen beiden Jahren mit den Edelknaben auch beim Umzug mitmarschierten.

An die Jugendabteilung hatte auch BSV-Vorsitzender Rolf Starke vor allem gedacht, als er sich erneut für eine Aufnahme von Frauen als aktive Schützen stark machte: "Sie können dann gemeinsam an allen Umzügen teilnehmen." Nun könne der BSV "ganz anders in Kindergärten und Schulen um Mitglieder werben", erklärte Starke auf der Versammlung, bei der sich mit 215:46 in geheimer Wahl die nötige Dreiviertel-Mehrheit für den Antrag auf Satzungsänderung ausgesprochen hatte, den Jugendbetreuerin Claudia Michen eingereicht hatte. Sie wurde anschließend mit vier Gegenstimmen zur Jugendwartin und damit ersten Frau im BSV-Vorstand gewählt.

Auch in den Tagen nach der Versammlung seien die Reaktionen durchweg positiv gewesen, wie der Schützen-Chef auf Anfrage erklärte: "Es haben viele dazu gratuliert, wie die Versammlung gelaufen ist." Zudem gab es mehrere zustimmende Mails. Aufnahmeanträge von einzelnen Frauen oder gar Frauen-Zügen gab es bisher noch nicht. Das bestätigt Starke in seiner Ansicht: "Es ist ja nicht so, dass wir von Frauen überrannt werden!" Austritte von Schützen aus dem BSV sind bisher nicht bekannt.

Auch wenn die Züge selbst entscheiden, ob sie Frauen aufnehmen wollen oder nicht, gab es die ein oder andere kritische Stimme aus dem Kreis der 46 Gegner, die auch das generelle Zulassen von Marschiererinnen ablehnten. Darüber hinaus hatte einer seine Abneigung gleich auf seinen - damit ungültigen Wahlzettel - geschrieben: "Wenn Frauen mitmarschieren, trete ich sofort aus!"

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Reaktionen auf BSV-Frauen positiv


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.