| 00.00 Uhr

Dormagen
Rhein-Kreis macht Übernahmeangebot für die Musikschule

Dormagen. Der Rhein-Kreis hat der Dormagener Stadtverwaltung ein Angebot zur Zusammenlegung der städtischen mit der Musikschule des Rhein-Kreises vorgelegt. Das bestätigte der Kulturdezernent des Rhein-Kreises, Tillmann Lonnes, auf Anfrage unserer Redaktion. Details wollte er jedoch nicht verraten. Von Anneli Goebels

Auch zu Personalstreichungen, die eine Fusion eventuell mit sich brächten, schwieg Lonnes. "Unser Angebot wird derzeit geprüft", sagte Lonnes, bestätigte aber, dass im Falle einer Übernahme die Anzahl der Wochenstunden in Dormagen mehr sein werden als in Grevenbroich. Dort werden unter der Regie des Rhein-Kreises zurzeit 300 Stunden angeboten, in Dormagen noch 540. Ob es allerdings bei dieser Höhe bleiben wird, ist ungewiss. Schließlich geht es auch darum, Kosten zu sparen. "Wer Unterricht an der Musikschule haben möchte, bekommt ihn auch", so Lonnes.

Zurzeit laufende Gespräche mit dem Rhein-Kreis bestätigte auch Dormagens Beigeordnete Tanja Gaspers, die für den Kulturbereich verantwortlich ist. "Die Abstimmungsprozesse laufen und werden auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen", sagte sie. Ergebnisse könnten auch den Mitgliedern des Kulturausschusses, der am 3. Mai tagt, sicher noch nicht vorgelegt werden. "Wir werden dann aber über den Stand der Dinge berichten", so Gaspers.

Klar ist indes schon jetzt, dass der Vertrag von Eva Krause-Woletz verlängert wird. "Wahrscheinlich bis zum Ende des Jahres", sagte die Beigeordnete. Seit Januar führt Krause-Woletz als stellvertretende Leiterin die Geschäfte der Musikschule. Ihr Vertrag ist befristet bis Ende Mai. Eingesetzt worden war sie, nachdem die Musikschule bereits ein halbes Jahr lang ohne eine Fachkraft an der Spitze stand, nachdem Bärbel Hölzing im Juni die Leitung entzogen worden war.

Wird die Dormagener Musikschule demnächst vom Rhein-Kreis gemanagt, wird sich die Leitungsfrage neu stellen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Rhein-Kreis macht Übernahmeangebot für die Musikschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.