| 00.00 Uhr

Dormagen
Rheindüker: Covestro informiert in Wiesdorf

Dormagen. Die Bürgerinformation, in der es um die Kohlenmonoxid-Leitung geht, läuft am 10. November. Von Stefan Schneider

Dass sie kommt, war angekündigt, jetzt steht der Termin für die öffentliche Informationsveranstaltung zur geplanten Verlegung eines Abschnitts der Kohlenmonoxid-Leitung in den neuen Rheindüker fest: Am Dienstag, 10. November, berichtet Covestro (bisher Bayer MaterialScience) ab 18.30 Uhr, was es mit der neuen Röhre unter dem Rhein auf sich hat, die die Chemparks in Dormagen und Leverkusen verbinden wird. Interessierte aus Dormagen müssen allerdings nach Leverkusen fahren. Die Veranstaltung wird in der Bürgerhalle im Stadtteil Wiesdorf stattfinden (Hauptstraße 150). Eine formlose Anmeldung per E-Mail an covestro-dialog@jk-kom.de wird bis zum 3. November erbeten - um die Besucherzahl besser einschätzen zu können, schreibt Covestro.

Das Leitungsbündel zum Transport von Rohstoffen unter dem Rhein gibt es schon seit Jahrzehnten. Neben Kohlenmonoxid werden Erdgas, Wasserstoff, Stickstoff und andere Gase durchgeleitet. Dieses schwierig zu wartende Bauwerk wird vom Chempark-Betreiber Currenta durch einen begehbaren Neubau ersetzt. Für die Verlegung der Kohlenmonoxid-Verbindung in den Ersatzdüker ist zusätzlich ein Plangenehmigungsverfahren über die Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich. Derzeit prüfe die Bezirksregierung Köln die Unterlagen, die von Bayer MaterialScience - heute Covestro - eingereicht wurden, teilt Covestro mit. Parallel dazu sollen Anregungen und Kommentare der Öffentlichkeit aufgenommen werden. Die Bezirksregierung hat eine Berliner Kommunikationsagentur mit der Moderation und der Dokumentation der Informationsveranstaltung beauftragt.

Covestro produziert an 30 Standorten, beschäftigt rund 15.700 Mitarbeiter und gehört nach eigenen Angaben zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Rheindüker: Covestro informiert in Wiesdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.