| 00.00 Uhr

Dormagen
Roswitha Neumann zeigt Auswahl ihrer Werke in der Glasgalerie

Dormagen: Roswitha Neumann zeigt Auswahl ihrer Werke in der Glasgalerie
Die Hackenbroicher Künstlerin Roswitha Neumann hat ihr Atelier in Knechtsteden. FOTO: LH
Dormagen. In der Zeit vom 22. September bis 17. November stellt die Hackenbroicher Künstlerin Malerei- und Grafikarbeiten aus. Von Anneli Goebels

"Raum für Kunst" lautet der Titel der Ausstellung - und Raum gibt es wirklich genug in der Glasgalerie des Kulturhauses an der Langemarkstraße, wo auf drei Etagen ab Freitag, 22. September, Arbeiten der in Hackenbroich lebenden Künstlerin Roswitha Neumann zu sehen sein werden. 2005 hat sie dort das letzte Mal ihre Werke präsentiert, ein Jahr bevor sie 2006 ebenfalls zum letzten Mal bei der Organisation der Ausstellung D'Art mitgeholfen, die sie zehn Jahre zuvor mit ins Leben gerufen hatte.

Seitdem ist Roswitha Neumann viel herumgekommen, hat in Köln, Frankreich und Belgien ausgestellt. Zuletzt waren ihre Werke vom 17. Januar bis 20. Februar im Düsseldorfer Landtag zu sehen. "Wechselspiel" hatte sie die Präsentation genannt. Ihr Atelier hat Neumann in Knechtsteden. Auch dort sind einige ihrer Kunstwerke zu sehen, in deren Mittelpunkt oft Bäume stehen. Denn die Natur hat für die Künstlerin eine große Bedeutung. Die hat für sie auch der Künstler Max Ernst, dessen Techniken sie nicht nur selbst umsetzt, sondern auch in Kursen der Volkshochschule oder in Workshops des Kunstvereins Galeriewerkstatt Knechtsteden weitergibt.

Zur Vernissage am 22. September um 19.30 Uhr spricht die Kunsthistorikerin Gabriele Bundrock-Hill. Für die musikalische Begleitung sorgt der Pianist Peter Pick aus Zons. Neumanns Ausstellung wird dann bis zum 17. November montags bis freitags jeweils von 9 bis 21 Uhr zu sehen sein. Während der Herbstferien vom 23. Oktober bis 4. November können die Werke montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr angeschaut werden. Der Eintritt ist frei. Bis zum 15. September ist in der Glasgalerie noch die Ausstellung der diesjährigen Junior D'Art zu sehen. "L(i)ebenswertes Dormagen. Lebenswelten in unserer Stadt" lautet der Titel. Ausgestellt sind 100 Exponate junger Dormagener Talente, in denen sie sich Gedanken zu ihrer Stadt gemacht haben - darunter Bilder, Collagen, Fotos und Plastiken.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Roswitha Neumann zeigt Auswahl ihrer Werke in der Glasgalerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.