| 00.00 Uhr

Dormagen
Säbelfechterin Limbach feuert bei Ineos-Lauf an

Dormagen. 1000 Dormagener Kinder beim "Go Run for Fun".

Starten können Kinder bis zu zwölf Jahren. Und gestern waren es auf der Anlage des TuS Germania Hackenbroich 1000 Dormagener Schul- und Kitakinder, die beim "Go Run for Fun" von Ineos dabei waren. Zum vierten Mal hat das Unternehmen den Lauf im Rheinland angeboten. Für die jungen Läufer gab es pinke T-Shirts und als kleine Anerkennung einen Turnbeutel. Denn eins gibt es bei dem Lauf nicht - einen Sieger. Wichtig ist nämlich, wie der Name schon sagt, der Spaß an der Bewegung - und die Feststellung: Jeder kommt an. Das begeistert auch Säbelfechterin Anna Limbach. Die amtierende deutsche Meisterin und Fünftplatzierte bei der diesjährigen Europameisterschaft feuerte die jungen Läufer mit an. "Bei dem Lauf steht der Spaß im Mittelpunkt. Es geht nicht darum, wer der Schnellste ist, wer besser ist, sondern einfach darum, Spaß an der Bewegung zu bekommen und möglichst weiter zu machen", sagt Anna Limbach.

Das möchte Finja auf jeden Fall. Die Fünftklässlerin geht aufs Leibniz-Gymnasium und ist schon ziemlich aktiv. Denn sie gehört zu den Delhovener Cheerleadern. Ellen und ihre Freundin Alexandra, beide gehen in die Zonser Friedrich-von-Saarwerden-Schule, fanden es schon anstrengend, aber auch schön, wenn man das Ziel erreicht hat. Dass das alle schafften, dafür sorgten auch die 25 Ineos-Azubis, die mitliefen und die Schüler und Kita-Kinder anspornten. Und wer dennoch kurz vor dem Ziel zu erschöpft war, der wurde kurzerhand huckepack genommen und ins Ziel getragen. "Wir hoffen, dass sich nun einige Schulen auch an unserer Aktion 'The Daily Mile' beteiligen", sagt Ineos-Sprecherin Anne-Gret Iturriaga Abarzua. Dabei geht es darum, mit Schülern jeden Tag eine Meile zu laufen - vor, nach oder auch während des Unterrichts.

(goe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Säbelfechterin Limbach feuert bei Ineos-Lauf an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.