| 00.00 Uhr

Dormagen
Schriften aus 19. Jahrhundert bewahren Schützenhistorie

Dormagen: Schriften aus 19. Jahrhundert bewahren Schützenhistorie
FOTO: Hammer, Linda
Dormagen. Das Kreisarchiv in Zons freut sich über einen neuen "Schatz". Die St.-Sebastianus-Bruderschaft aus Hoeningen hat ihre wertvolle Vereinsüberlieferung als Dauerleihgabe an die Einrichtung übergeben.

Die neun Amtsbücher reichen bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück und dokumentieren Einnahmen und Ausgaben der Bruderschaft, aber auch Niederschriften von Vorstandssitzungen und Versammlungen sowie Mitgliederlisten und Statuten. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sowie Archivleiter Dr. Stephen Schröder und dessen Mitarbeiter Martin Lambertz nahmen die Leihgabe von den Bruderschaftsvertretern Hans-Werner Vetten und Josef Effer entgehen.

"Die Unterlagen sind von großer Bedeutung nicht nur für die Geschichte der Bruderschaft, sondern auch für die Historie der Ortschaft beziehungsweise der Pfarrgemeinde Hoeningen insgesamt. Sie stehen im Archiv im Rhein-Kreis Neuss nun für jedermann zur Einsichtnahme zur Verfügung", sagt Stephen Schröder.

Die Zugänglichkeit der Unterlagen und ihre sachgerechte Lagerung und Aufarbeitung waren auch für Brudermeister Vetten ausschlaggebend: "Wir wissen unsere alten Schätzchen nun an einem sicheren Ort und haben dennoch die Möglichkeit, jederzeit darauf zuzugreifen." Zur Übergabe hat auch Klaus Erdmann vom Geschichtskreis Rommerskirchen beigetragen. Er gab den Hinweis auf das Archiv und hat die Unterlagen digitalisiert. Das Archiv ist an der Übernahme weiterer Vereinsüberlieferungen aus seinem Zuständigkeitsbereich interessiert. Vereine können sich unter 02133 530210 oder per Mail an kreisarchiv@rhein-kreis-neuss.de melden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Schriften aus 19. Jahrhundert bewahren Schützenhistorie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.