| 00.00 Uhr

Dormagen
Schüler klären mit Infostand über Aids auf

Dormagen. Infostand vor dem Rathaus zum Welt-Aids-Tag. Auch das Jugendzentrum "Die Rübe" ist dabei.

Heute ist Welt-Aids-Tag. Daher wollen Schüler der Klasse 9b der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule mit ihren Lehrern Ludger Bunten und Stefanie Heuwerth, Schüler des Berufsbildungszentrums (BBZ) Dormagen sowie Mitarbeiter des Jugendzentrums "Die Rübe" aufklären. Und das machen sie gemeinsam mit der Aidsberaterin des Rhein-Kreises, Gabriele Neumann, an einem Stand in der Innenstadt vor dem Historischen Rathaus. Von 9 bis 13 Uhr können sich Passanten über die Krankheit Aids informieren.

"Weil die Zahl der an Aids Erkrankten zurückgegangen ist, glauben viele, dass die Krankheit mittlerweile heilbar ist und dass es Medikamente gibt, mit denen diejenigen, die sich infiziert haben, wieder gesund werden", sagt Andreas Stefen, Leiter der "Rübe". Doch das sei nicht der Fall. "Und darauf müssen wir immer wieder aufmerksam machen", sagt er. Erfreulich findet er, dass die Nachfrage nach Kondomen in der Einrichtung sehr groß sei. "Die Jugendlichen wollen sich schützen und nehmen das Thema sehr ernst", so Andreas Stefen. Wichtig findet er es übrigens, auch über andere Infektionskrankheiten, wie beispielsweise Hepatitis B, zu informieren. "Heute werden wir sicher auf die Bürger zugehen und auch darüber reden, wie wichtig es ist, Solidarität mit den Betroffenen zu zeigen", sagt Stefen.

In dem Jugendzentrum der Diakonie des Rhein-Kreises in Horrem ist Gabriele Neumann regelmäßig mit Informationsveranstaltungen vor Ort zu Gast. Menschen, die befürchten, mit dem HIV-Virus infiziert zu sein, können beim Kreisgesundheitsamt einen kostenlosen anonymen Aids-Test machen lassen. Bei diesem Test ist das Ergebnis nach vier Tagen da. Darüber hinaus gibt es einen Aids-Schnelltest für sechs Euro, bei dem das Ergebnis nach etwa 30 Minuten feststeht. Termine für eine Beratung unter www.rhein-kreis-neuss.de.

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Schüler klären mit Infostand über Aids auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.