| 00.00 Uhr

Dormagen
Sechs Aufführungen beim Theatersommer im Kloster

Dormagen. Stadt präsentiert das Programm so früh wie noch nie.

Weil viele Besucher darauf drängten, präsentiert das städtische Kulturbüro das Programm für den Theatersommer im Kloster Knechtsteden zu einem so frühen Zeitpunkt wie nie. Es wird sechs Abendveranstaltungen geben und - neu - daraus können Interessierte sich das Abo selbst zusammenstellen. Das heißt dann "4 für 50" und bedeutet, dass man vier aus sechs Veranstaltungen wählt und für dieses Abo 50 Euro zahlt. Erhältlich ist es im Kulturbüro an der Langemarkstraße 1-3.

Start ist am 22. Juli, mit "Ekstase ist nur eine Phase". In dem neuen Programm der Kabarettistin Barbara Ruscher erobert die scharfsinnige Kabarett-Lady die letzten Tabuzonen unserer Zeit: die FIFA-WM und das globale Erotik-Phänomen "Fifty shades of grey". Einen Tag später (23.) geht es mit der Musik-Comedy "Lars but not least" weiter. Lars Redlich gilt mit seinem ersten Soloprogramm noch als Geheimtipp. Der Berliner wurde allerdings bereits diverse Kleinkunstpreise ausgezeichnet. Eine rasante Wildwest-Komödie mit dem Galerietheater Zons gibt es am 29. Juli unter dem Titel "Die Western-Schwestern". Dort sind bissige Pointen die Munition. Samstags (30. Juli) wird mit dem Programm (Frauen an der Steuer" ein packendes Kabarett-Theater mit dem Berliner "Distel"-Ensemble Claudia Dilay Hauf, Melanie Haupt und Judith Jakob geboten.

Als "Triple-A-Theater" bezeichnet das Kulturbüro den Auftritt von Robert Griess und Chin Meyer am 5. August unter dem Titel "Das Leben ist kein Boni-Hof". In diesem Kabarett-Joint-Venture werden die großen Themen zischen Euro-Krise und Geburtenrückgang angesprochen. Am 6. August heißt es an gleicher Stelle "Die Menschen sind 'ne Krisenherde", ein Musik-Kabarett mit Matthias Reuter. Reuter ist bekannt aus dem Schlachtplatten-Ensemble, sitzt am Klavier und singt. Dazwischen liegen am 31. Juli zwei Aufführungen des Seifenblasen-Figurentheaters mit "Cowboy Billy und das singende Pony". Karten gibt es in der City-Buchhandlung und Cafe "seitenweise".

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Sechs Aufführungen beim Theatersommer im Kloster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.