| 00.00 Uhr

Dormagen
"Selde Blömche" feiern Kirmes

Dormagen. Mit einem improvisierten Autokorso "retteten" die "Selde Blömche" ihr Königspaar samt Hofstaat und Gästen vor dem strömenden Regen.

Natürlich hatte sich das Hahnenkönigspaar Norbert und Anita Vogel darauf gefreut, samt dem Hofstaat zu Fuß zum Königsball in den Saal von "Manes am Bösch" zu marschieren. Dass klappte wegen des strömenden Regens nicht. Was hingegen ganz hervorragend funktionierte, war die improvisierte Abhilfe, die nicht allein Präsident Peter Hartmann staunen ließ: "Mit einer Fahrzeugkette ist es gelungen, fast 100 Leute in den Saal zu bringen, ohne dass jemand nass wurde", zeigte sich der Chef der Kirmesgesellschaft "Selde Blömche" höchst erfreut über die tatkräftige Hilfe der Ückerather.

Für das Kirmesfest sollte es die einzige Beeinträchtigung bleiben, denn das sonstige Freiluftprogramm nahm einen reibungslosen Verlauf. "Sehr gut besucht" war nach den Worten von Peter Hartmann der Fackelzug gleich zu Beginn des Fests. Den Umzug verstärkt hatte der Schützenzug von Norbert Vogel, der auch der St.-Sebastianus-Bruderschaft angehört. Nach dem Festgottesdienst in St. Pankratius und der Gefallenenehrung am Salvatorplatz standen beim Frühschoppen im Saal von Manes am Bösch vor allem die Jubilare und andere verdiente Schützen im Mittelpunkt.

Mit dem Verdienstorden der "Selde Blömche" zeichnete Hartmann Burkhard Schedlinksi aus. Hartmann würdigte dessen "Tatkraft, Ideen und Arbeitsgeschick", die der Geehrte seit seinem Beitritt zu den "Selde Blömche" im Jahr 2010 überzeugend unter Beweis gestellt hat. Den Reigen der Jubilare führten gestern Peter Weber und Gerhard Woitzik an, die beide seit jeweils 65 Jahren den "Selde Blömche" angehören. Ihr Goldjubiläum feiern beim heute endenden Kirmesfest Josef Rond, Adi Eisleben, Günter Winkens und Hubert Wißdorf. Seit 25 Jahren aktiv sind Manfred Giesen, Karl-Josef Hinsen, Adolf Mausberg und Bernd Offermann. Den Schlusspunkt der Kirmes bildet heute wieder das von 15 bis 18 Uhr dauernde Kinderfest.

(S.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Selde Blömche" feiern Kirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.